AddThis Feed Button

Panasonic Lumix DMC-LS3

zur Merkliste hinzufügen
Lumix DMC-LS3 bei Amazon.de
HerstellerPanasonic
Preis (UVP)rund 230 Euro
MarkteinführungEnde März 2006
Sensor1/2,5-Zoll-CCD/5,0 Mio. Pixel
Auflösungen2560x1920, 2560x1712, 2560x1440, 2048x1536, 2048x1360, 1920x1080, 1600x1200, 1280x960, 640x480
Megapixel5,0
Brennweite/Lichtstärke35 bis 105 mm, f2,8 bis f5
Zoom (optisch/digital)3fach/4fach
Naheinstellgrenze50 cm, Makro: 5 cm
FiltergewindeNein
Autofokusja, mit Hilfslicht, 5-Punkt-, 1-Punkt oder Spot-AF; 1- oder 3-Punkt-HighSpeed-Modus
Manuelle Fokussierungnein
Empfindlichkeit (ISO)80, 100, 200, 400
Blendef2,8 bis f5,6
Verschlusszeit8 bis 1/2000 Sekunde, manuell bis 60 Sekunden
BelichtungssteuerungProgrammautomatik, Motivprogramme (13)
BelichtungsmessungMehrfeld
Belichtungskorrekturum ±2 EV in Schritten von 1/3 EV
Kontrollierbare ParameterFarbsättigung (±1), Farbton (2)
Histogramm (vor/nach der Aufnahme)ja/ja
Parameter für BelichtungsreihenLichtwert (3 Aufnahmen in Stufen von 1/3, 2/3 oder 1 EV)
Weißabgleichautomatisch, manuell, 3 Voreinstellungen (die Voreinstellungen können um ±1500 K in Schritten von 150 K angepasst werden)
Serienbilder3 Bilder pro Sekunde, 3 in Folge (mit geringerer Geschwindigkeit können auch beliebig lange Serien aufgenommen werden)
Blitzeingebaut; Rote-Augen-Reduktion; Langzeitsynchronisation
Sucherkeiner
Display2-Zoll-TFT-LCD mit 86000 Pixeln; mit der High-Angle-Funktion kann man das Licht des Displays für Über-Kopf-Aufnahmen so ausrichten, dass die Helligkeit beim Blick von unten optimal ist
Speicher (Lieferumfang)MultiMediaCard/SecureDigital (14 MB intern)
SpeicherformateJPEG, QuickTime
Movie-Modus (Auflösung/Bilder pro Sek./Länge/Ton)320x240/30/unbegrenzt/ohne Ton
SchnittstellenUSB Full-Speed, Video-out
Stromversorgung2 AA-Batterien oder -Akkus; Lieferumfang: 2 Oxyride-Batterien
Abmessungen (B/H/T)110,5/53,5/30,9 mm
Gewicht (betriebsbereit)186 Gramm
Besonderheitenoptischer Bildstabilisator (wahlweise ständig oder nur während der Aufnahme aktiv), Venus-Engine-Plus-Prozessor, Orientierungssensor für die automatische Bilddrehung
Copyright ©2003–2020 by Michael J. Hußmann & Christopher Jakob