AddThis Feed Button

Olympus µ 725 SW

zur Merkliste hinzufügen
µ 725 SW bei Amazon.de
HerstellerOlympus
Preis (UVP)rund 400 Euro
MarkteinführungOktober 2006
Sensor1/2,3-Zoll-CCD/7,1 Mio. Pixel
Auflösungen3072x2304, 2560x1920, 2304x1728, 2048x1536, 1600x1200, 1280x960, 1024x768, 640x480
Megapixel7,1
Brennweite/Lichtstärke38 bis 114 mm, f3,5 bis f5
Zoom (optisch/digital)3fach/5fach
Naheinstellgrenze50 cm, Makro: 7 cm
FiltergewindeNein
Autofokusja, iESP- oder Spot-AF
Manuelle Fokussierungnein
Empfindlichkeit (ISO)80, 100, 200, 400, 800, 1600
Blendef3,5 bis k.A.
Verschlusszeit4 bis 1/1000 Sekunde
BelichtungssteuerungProgrammautomatik, Motivprogramme (24)
BelichtungsmessungMehrfeld, Spot
Belichtungskorrekturum ±2 EV in Schritten von 1/3 EV
Kontrollierbare Parameter
Histogramm (vor/nach der Aufnahme)nein/nein
Parameter für Belichtungsreihen
Weißabgleichautomatisch, 6 Voreinstellungen
Serienbilder1,1 Bilder pro Sekunde, 8 in Folge (3,7 Bilder/Sek. für bis zu 11 Bilder in Folge bei reduzierter Auflösung)
Blitzeingebaut; Rote-Augen-Reduktion
Sucherkeiner
Display2,5-Zoll-TFT-LCD mit 115000 Pixeln
Speicher (Lieferumfang)xD Card
SpeicherformateJPEG, QuickTime
Movie-Modus (Auflösung/Bilder pro Sek./Länge/Ton)640x480, 320x240, 160x120/15/unbegrenzt/mit Ton
SchnittstellenUSB Full-Speed, AV-out
Stromversorgung1 Lithium-Ionen-Akku; Lieferumfang: Lithium-Ionen-Akku und Ladegerät
GehäusematerialMetall
Abmessungen (B/H/T)91/58,7/19,8 mm
Gewicht (betriebsbereit)149 Gramm (ohne alles)
BesonderheitenObjektiv in Periskopbauweise; wasserdicht bis 5 Meter Tiefe (nach IEC-Standard 529 IPX8), stoßfest (geschützt gegen einen Aufprall aus bis zu 1,5 Metern Höhe); Panoramafunktion; Hilfemenü; Pixel Mapping; Korrektur von Helligkeit und Sättigung im Wiedergabemodus; Rote-Augen-Retusche; Gehäusevarianten in den Farben Deep Blue, Cherry Red und Titanium Grey erhältlich; optionales Unterwassergehäuse verfügbar
Copyright ©2003–2020 by Michael J. Hußmann & Christopher Jakob