Fuji FinePix S5 Pro

zur Merkliste hinzufügen
Fuji FinePix S5 Pro bei Amazon.de
HerstellerFuji
Preis (UVP)rund 1900 Euro
MarkteinführungFebruar 2007
Sensor23,0x15,5 mm-SuperCCD SR Pro/12,34 Mio. Pixel
Auflösungen4256x2848, 3024x2016, 2304x1536
Megapixel12,34
Umrechnungsfaktor1,5
Autofokusja, mit Hilfslicht, 11-Punkt- oder Spot-AF; 11 einzelne Messfelder (davon ein Kreuzsensor), die sich zu 7 größeren Messfeldern zusammenschalten lassen, und Gruppen von je vier bis fünf oder drei bis vier Messfeldern wählbar; prädiktive Schärfenachführung bei kontinuierlicher Fokussierung mit Motivverfolgung
Manuelle Fokussierungja
Empfindlichkeit (ISO)100, 125, 160, 200, 250, 320, 400, 500, 640, 800, 1000, 1250, 1600, 2000, 2500, 3200
Verschlusszeit30 bis 1/8000 Sekunde (auch Bulb)
BelichtungssteuerungProgrammautomatik, Zeitautomatik, Blendenautomatik, manuell (Programmautomatik mit Programm-Shift; ISO-Automatik mit vorwählbarem Maximalwert (ISO 200, 400, 800 oder 1600) und längster Belichtungszeit (1/250 bis 1 Sek.))
Belichtungsmessungmittenbetont, Mehrfeld (1005 Messfelder), Spot (3D-Color-Matrixmessung II mit G- oder D-Nikkoren, Color-Matrixmessung II mit anderen Objektiven mit CPU, Color-Matrixmessung mit Objektiven, deren Daten der Benutzer eingibt; ; die Spotmessung berücksichtigt 2 Prozent des Bildfeldes (3 mm), die Integralmessung wahlweise 6, 8, 10 oder 13 mm zu 75 Prozent oder das gesamte Bildfeld; individuelle Feinabstimmung aller drei Messverfahren um ± 1,0 EV in Schritten von 1/6 EV möglich)
Belichtungskorrekturum ±5 EV in Schritten von 1/3 EV
Kontrollierbare ParameterSchärfe (±2), Farbsättigung (±2), Kontrast (±2), Filmsimulation (5, wobei Farbsättigung, Kontrast und Schärfe jeweils in ±2 Schritten fein justiert werden können), Rauschunterdrückung (2), Farbraum (sRGB oder Adobe RGB), Dynamikumfang (100, 130, 170, 230, 300 oder 400 Prozent), Blitzleistung (-3 bis 1 EV in Schritten von 1/3 oder 2/3 EV)
Histogramm (vor/nach der Aufnahme)nein/ja
Parameter für BelichtungsreihenLichtwert (3, 5, 7 oder 9 Aufnahmen in Schritten von 1/3, 2/3 oder 1 EV), Blitzbelichtung (3, 5, 7 oder 9 Aufnahmen in Schritten von 1/3, 2/3 oder 1 EV)
Weißabgleichautomatisch, manuell, 9 Voreinstellungen (auch Direktwahl der Farbtemperatur in 31 Schritten von 2500 bis 10000 K; die Abstimmung des automatischen Weißabgleichs, der Voreinstellungen und der fünf benutzerdefinierten Weißabgleichswerte kann in je ±3 Schritten zwischen Rot und Cyan sowie zwischen Blau und Gelb fein justiert werden)
Serienbilder2,9 Bilder pro Sekunde, 29 in Folge (bei Nutzung der Dynamikumfangerweiterung sinkt die Bildfrequenz auf 1,6 Bilder/Sek. und die Zahl der Bilder in Folge auf 7; im Raw-Modus können 21 Bilder in Folge (8 bei erweitertem Dynamikumfang) aufgenommen werden; langsamere Bildserien mit 1 oder 2 Bilder/Sek. möglich)
Blitzeingebaut (Leitzahl 12), extern; Rote-Augen-Reduktion; Langzeitsynchronisation auf 1. und 2. Verschlussvorhang (X-Kontakt für Studioblitzanlagen; Synchronzeit 1/250 bis 1/60 Sek.; i-TTL-Blitzsteuerung; FP-Kurzzeitsynchronisation mit systemkompatiblen Blitzgeräten; Unterstützung von Advanced Wireless Lighting (der eingebaute Blitz kann zwei Gruppen externer Blitzgeräte drahtlos über Vorblitze steuern))
SucherSpiegelreflex mit Rückschwingspiegel
Display2,5-Zoll-TFT-LCD mit 230000 Pixeln
Speicher (Lieferumfang)CompactFlash Typ I und II
SpeicherformateJPEG, Raw (Raw-Format mit 14 Bit; optional kann auf die Speicherung der R-Pixel verzichtet werden; auch parallele Speicherung im Raw- und JPEG-Format möglich)
SchnittstellenUSB High-Speed, Video-out (keine Unterstützung des USB-Massenspeichermodus; 10poliger serieller Anschluss für Fernbedienung, GPS-Empfänger oder Strichcodeleser; optionaler Ethernet- und WLAN-Adapter nach IEEE 802.11b/g-Standard)
Stromversorgung1 Lithium-Ionen-Akku; Lieferumfang: Lithium-Ionen-Akku (NP-150, 7,4 V, 1500 mAh; kompatibel mit EN-EL3e) und Ladegerät; die Kamera kontrolliert den Zustand des Akkus und zeigt die Zahl der Aufnahmen seit dem letzten Laden, die Restkapazität und die geschätzte Lebensdauer des Akkus an
GehäusematerialMagnesiumlegierung
Abmessungen (B/H/T)147/113/74 mm
Gewicht (betriebsbereit)920 Gramm
BesonderheitenNikon F-Bajonett; kompatibel mit Objektiven der Typen DX-AF, G-AF, D-AF, andere Objektive mit Einschränkungen; SuperCCD SR Pro mit je 6,17 Millionen S- und R-Pixel mit unterschiedlicher Lichtempfindlichkeit, die zu einem Bild mit bis auf 400 Prozent vergrößertem Dynamikumfang kombiniert werden können; Real Photo Prozessor Pro; Spiegelvorauslösung; Schlitzverschluss auf mehr als 100000 Zyklen ausgelegt; Dachkantprismensucher mit einer Bildabdeckung von 95 Prozent und einer Vergrößerung von 0,94; fest eingebaute Mattscheibe mit optional einblendbaren Hilfslinien und Markierungen der AF-Messfelder; Liveview-Funktion in Farbe oder Schwarzweiß; RGB-Histogramm; Orientierungssensor; optional automatische Bilddrehung; Bildern können Textkommentare aus bis zu 36 Zeichen hinzugefügt werden; Mehrfachbelichtungen; Gesichtserkennung im Wiedergabemodus; Funktionssperre mit Passwortschutz; spritzwassergeschütztes Gehäuse; optionaler Batteriegriff mit Hochformatauslöser und optionales WLAN-Modul verfügbar

Bildqualität

Auflösung (Linien/Bildhöhe)1690
Helligkeitsrauschen (Prozent)1,83
Farbrauschen (Prozent)0,41
Farbfehler (Prozent)1,5
Weißabgleichsfehler Tageslicht (Prozent)10,5
Weißabgleichsfehler Kunstlicht (Prozent)5,7
Verzeichnung (Prozent)0,0
Vignettierung (Prozent)0
Blitzvignettierung (Prozent)0

Geschwindigkeit

Einschaltzeit (Sek.)0,2
Auslöseverzögerung nach Vorfokussierung (Sek.)0,00
Auslöseverzögerung inkl. Fokussierung bei kürzester Brennweite (Sek.)0,4
Auslöseverzögerung inkl. Fokussierung bei längster Brennweite (Sek.)0,5
Bildfolgezeit (Sek.)0,6
Serienbildfrequenz bei höchster JPEG-Qualität (Bilder/Sek.)2,9
Anzahl der Serienbilder in Folge29

Wertung

Bildqualität (40%)13,35 Punktesehr gut (1,3)
Ausstattung (30%)14,24 Punktesehr gut (1,0)
Geschwindigkeit (20%)12,99 Punktesehr gut (1,4)
Handling (10%)11,70 Punktegut (1,8)
Gesamtnote13,38 Punktesehr gut (1,2)
Prohohe Auflösung, geringes Rauschen, sehr hoher Dynamikumfang, großer und heller Sucher, konfigurierbare ISO-Automatik, spritzwassergeschütztes Gehäuse, Live-View, interner Blitz kann externe Blitzgeräte drahtlos steuern
Contrageringe Serienbildgeschwindigkeit bei erweitertem Dynamikumfang, relativ große Raw-Dateien
Unser Urteilsehr empfehlenswert
Copyright ©2003–2020 by Michael J. Hußmann & Christopher Jakob