AddThis Feed Button

Samsung NV11

zur Merkliste hinzufügen
NV11 bei Amazon.de
HerstellerSamsung
Preis (UVP)rund 400 Euro
MarkteinführungFebruar 2007
Sensor1/1,8-Zoll-CCD (7,1x5,3 mm); 10,1 Mio. Pixel; Pixelabstand 1,9 µm
Auflösungen3648x2736
Megapixel10,1
Brennweite/Lichtstärke38 bis 190 mm, f2,8 bis f4,4
Zoom (optisch/digital)5fach/5fach
Naheinstellgrenze80 cm, Makro: 1 cm
FiltergewindeNein
Autofokusja, Mehrpunkt-AF
Manuelle Fokussierungja
Empfindlichkeit (ISO)100, 200, 400, 800, 1600
Blendef2,8 bis k.A.
Verschlusszeit1 bis 1/2000 Sekunde, manuell bis 15 Sekunden
BelichtungssteuerungProgrammautomatik, Zeitautomatik, Blendenautomatik, Motivprogramme (12), manuell
Belichtungsmessungmittenbetont, Mehrfeld, Spot
Belichtungskorrekturum ±2 EV in Schritten von 1/3 EV
Kontrollierbare ParameterSchärfe (±1), Tonung (4)
Histogramm (vor/nach der Aufnahme)nein/nein
Parameter für BelichtungsreihenLichtwert
Weißabgleichautomatisch, manuell, 5 Voreinstellungen
Blitzeingebaut; Rote-Augen-Reduktion; Langzeitsynchronisation auf 1. und 2. Verschlussvorhang
Sucherkeiner
Display2,7-Zoll-TFT-LCD mit 230000 Pixeln
Speicher (Lieferumfang)MultiMediaCard/SecureDigital (20 MB intern)
SpeicherformateJPEG, MPEG-4
Movie-Modus (Auflösung/Bilder pro Sek./Länge/Ton)640x480/30/unbegrenzt/mit Ton
SchnittstellenUSB High-Speed, AV-out
Stromversorgung1 Lithium-Ionen-Akku; Lieferumfang: Lithium-Ionen-Akku (3,7 V) und Ladegerät/Netzteil
GehäusematerialAluminium
Abmessungen (B/H/T)106,6/64,2/21,9 mm
Gewicht (betriebsbereit)195,3 Gramm (ohne alles)
BesonderheitenASR-Funktion (Advanced Shake Reduction) kombiniert eine unterbelichtete Aufnahme mit kurzer Belichtungszeit, die die Helligkeitsinformation liefert, mit einer korrekt belichtete aber verwackelte Aufnahme, die die Farbinformationen beiträgt, zu einem scharfen Bild; automatische Gesichtserkennung; digitaler Bildstabilisator im Moviemodus; optischer Zoom im Moviemodus verfügbar; Filmschnitt im Wiedergabemodus; optional kann das Datum und/oder die Uhrzeit einbelichtet werden
Copyright ©2003–2020 by Michael J. Hußmann & Christopher Jakob