AddThis Feed Button

Fuji FinePix S5700

zur Merkliste hinzufügen
FinePix S5700 bei Amazon.de
HerstellerFuji
Preis (UVP)rund 250 Euro
MarkteinführungEnde April 2007
Sensor1/2,5-Zoll-CCD (5,8x4,3 mm); 7,1 Mio. Pixel; Pixelabstand 1,9 µm
Auflösungen3072x2304, 3072x2048, 2304x1728, 1600x1200, 640x480
Megapixel7,1
Brennweite/Lichtstärke38 bis 380 mm (real: 6,33 bis 63,3 mm), f3,5 bis f3,7
Zoom (optisch/digital)10fach/4,8fach
Naheinstellgrenze30 cm, Makro: 1 cm
FiltergewindeJa (46 mm)
Autofokusja, mit Hilfslicht, Mehrfeld- oder Spot-AF; auch kontinuierliche Fokussierung
Manuelle Fokussierungja
Empfindlichkeit (ISO)64, 100, 200, 400, 800, 1600
Blendef3,5 bis f13,7
Verschlusszeit4 bis 1/1000 Sekunde
BelichtungssteuerungProgrammautomatik, Zeitautomatik, Blendenautomatik, Motivprogramme (12), manuell
BelichtungsmessungMehrfeld (256 Messfelder)
Belichtungskorrekturum ±2 EV in Schritten von 1/3 EV
Kontrollierbare ParameterFarbsättigung/Kontrast (2)
Histogramm (vor/nach der Aufnahme)ja/ja
Parameter für Belichtungsreihen
Weißabgleichautomatisch, manuell, 6 Voreinstellungen
Serienbilder1,4 Bilder pro Sekunde, 3 in Folge (auch beliebig viele Bilder in Folge mit 0,6 Bilder/Sek.)
Blitzeingebaut (Leitzahl 7); Rote-Augen-Reduktion; Langzeitsynchronisation („intelligenter Blitz“ kombiniert Blitz- und Umgebungslicht)
Sucherelektronisch mit 230000 Bildpunkten
Display2,5-Zoll-TFT-LCD mit 230000 Bildpunkten; erweiterter horizontaler Betrachtungswinkel
Speicher (Lieferumfang)xD Card, SD (27 MB intern)
SpeicherformateJPEG, AVI
Movie-Modus (Auflösung/Bilder pro Sek./Länge/Ton)640x480, 320x240/30/unbegrenzt/mit Ton
SchnittstellenUSB Full-Speed, AV-out (keine Unterstützung des USB-Massenspeichermodus)
Stromversorgung4 AA-Batterien oder -Akkus; Lieferumfang: 4 Alkaline-Batterien
GehäusematerialKunststoff
Abmessungen (B/H/T)106,1/75,7/80,7 mm
Gewicht (betriebsbereit)306 Gramm (ohne alles)
BesonderheitenReal Photo Prozessor; digitaler Bildstabilisator im Videomodus; Belichtungsmessung, Autofokus und Zoom bleiben im Videomodus aktiv
Copyright ©2003–2020 by Michael J. Hußmann & Christopher Jakob