Sony Cyber-shot DSC-W200

zur Merkliste hinzufügen
Sony Cyber-shot DSC-W200 bei Amazon.de
HerstellerSony
Preis (UVP)rund 450 Euro
MarkteinführungMai 2007
Sensor1/1,7-Zoll-CCD (7,5x5,6 mm); 12,1 Mio. Pixel; Pixelabstand 1,9 µm
Auflösungen4000x3000, 3264x2448, 3072x2048, 2592x1944, 2048x1536, 1920x1080, 640x480
Megapixel12,1
Brennweite/Lichtstärke35 bis 105 mm, f2,8 bis f5,2
Zoom (optisch/digital)3fach/6fach
Naheinstellgrenze50 cm, Makro: 2 cm
Abbildungsmaßstab / kleinste Bilddiagonale78 Pixel/mm, 63,8 mm
FiltergewindeNein
Autofokusja, mit Hilfslicht, 9-Punkt-AF
Manuelle Fokussierungnein
Empfindlichkeit (ISO)100, 200, 400, 800, 1600, 3200 (6400 bei auf 3 Megapixel reduzierter Auflösung)
Blendef2,8 bis f8
Verschlusszeit1/4 bis 1/2000 Sekunde, manuell bis 1 Sekunden
BelichtungssteuerungProgrammautomatik, Motivprogramme (9)
Belichtungsmessungmittenbetont, Mehrfeld, Spot
Belichtungskorrekturum ±2 EV in Schritten von 1/3 EV
Kontrollierbare ParameterSchärfe (±2), Kontrast (±2), Farbsättigung (±2), Blitz (±1)
Histogramm (vor/nach der Aufnahme)ja/ja
Parameter für BelichtungsreihenLichtwert
Weißabgleichautomatisch, 7 Voreinstellungen
Serienbilder1,5 Bilder pro Sekunde, in unbegrenzter Länge
Blitzeingebaut (Leitzahl 7); Rote-Augen-Reduktion; Langzeitsynchronisation
Sucheroptisch
Display2,5-Zoll-TFT-LCD mit 115000 Pixeln
Speicher (Lieferumfang)MemoryStick Duo, MemoryStick Pro Duo (31 MB intern)
SpeicherformateJPEG, MPEG-1
Movie-Modus (Auflösung/Bilder pro Sek./Länge/Ton)640x480, 320x240/30/unbegrenzt/mit Ton
SchnittstellenUSB High-Speed, AV-out (Anschluss für HD-ready-TV, USB-Durchsatz 10.9 MB/sec)
Stromversorgung1 Lithium-Ionen-Akku; Lieferumfang: Lithium-Ionen-Akku und Ladegerät; maximale Batterielaufzeit nach CIPA: 270 Aufnahmen; zusätzliche Mangan-Silizium-Pufferbatterie (MS614)
GehäusematerialAluminium
Abmessungen (B/H/T)91/58,5/27,3 mm
Gewicht (betriebsbereit)166 Gramm
Besonderheitenoptischer Bildstabilisator; Gesichtserkennung; Bionz Imaging Prozessor; Rote-Augen-Retusche in der Kamera; Orientierungssensor für automatische Bilddrehung

Bildqualität

Auflösung (Linien/Bildhöhe)1740
Helligkeitsrauschen (Prozent)1,95
Farbrauschen (Prozent)0,70
Farbfehler (Prozent)1,3
Weißabgleichsfehler Tageslicht (Prozent)5,8
Weißabgleichsfehler Kunstlicht (Prozent)10,6
Verzeichnung bei kürzester Brennweite (Prozent)2,5
Verzeichnung bei längster Brennweite (Prozent)1,2
Vignettierung bei kürzester Brennweite (Prozent)24
Blitzvignettierung (Prozent)45

Geschwindigkeit

Einschaltzeit (Sek.)1,5
Auslöseverzögerung nach Vorfokussierung (Sek.)0,00
Auslöseverzögerung inkl. Fokussierung bei kürzester Brennweite (Sek.)0,4
Auslöseverzögerung inkl. Fokussierung bei längster Brennweite (Sek.)0,6
Bildfolgezeit (Sek.)1,7
Serienbildfrequenz bei höchster JPEG-Qualität (Bilder/Sek.)1,5
Anzahl der Serienbilder in Folgeunbegrenzt

Wertung

Bildqualität (40%)11,84 Punktegut (1,8)
Ausstattung (30%)9,70 Punktegut (2,5)
Geschwindigkeit (20%)10,93 Punktegut (2,1)
Handling (10%)10,80 Punktegut (2,1)
Gesamtnote10,91 Punktegut (2,1)
Proflotte Auslösezeiten, hoher USB-Durchsatz, optischer Bildstabilisator, geringes Helligkeits- und Farbrauschen
Contrahoher Weißabgleichsfehler unter Kunstlicht, etwas hohe Verzeichnung bei kürzester Brennweite, kein Zoom während der Videoaufzeichnung, schwacher Serienbildmodus, Schnittstelle nur über Adapter zugänglich
Unser Urteilempfehlenswert
Copyright ©2003–2020 by Michael J. Hußmann & Christopher Jakob