AddThis Feed Button

Panasonic Lumix DMC-L10

zur Merkliste hinzufügen
Lumix DMC-L10 bei Amazon.de
HerstellerPanasonic
Preis (UVP)rund 1300 Euro
MarkteinführungAnfang November 2007
Sensor4/3-Zoll-Live-MOS-Sensor; 10,1 Mio. Pixel
Auflösungen3648x2736, 3648x2432, 3648x2056, 2816x2112, 2816x1880, 2816x1584, 2048x1536, 2048x1360, 1920x1080
Megapixel10,1
Umrechnungsfaktor2
Autofokusja, mit Hilfslicht, wahlweise 3-Feld- oder Spot-AF (drei Messfelder wählbar, eines davon ein Kreuzsensor) mit dediziertem Phasendifferenzsensor oder im Live-View-Modus wahlweise auch ein 9-Feld, 3-Feld-, 1-Feld-, Multifeld- oder Spot-AF mit 11 wählbaren Messfeldern (nicht mit allen Objektiven nutzbar) und optionaler Unterstützung durch eine Gesichtserkennung; auch kontinuierlicher Autofokus
Manuelle Fokussierungja
Empfindlichkeit (ISO)100, 200, 400, 800, 1600
Verschlusszeit15 bis 1/4000 Sekunde (auch Bulb (bis 8 Minuten)), manuell bis 60 Sekunden
BelichtungssteuerungProgrammautomatik, Zeitautomatik, Blendenautomatik, Motivprogramme (9), manuell (einige der Motivprogramme haben bis zu vier Unterprogramme, darunter auch Kreativprogramme, die die manuelle Wahl von Blende oder Verschlusszeit erlauben; drei benutzerdefinierte Modi)
Belichtungsmessungmittenbetont, Mehrfeld (49 Messfelder), Spot (256-Feld-Matrixmessung im Live-View-Modus)
Belichtungskorrekturum ±2 EV in Schritten von 1/3 EV
Kontrollierbare ParameterSchärfe (2), Farbsättigung (±2), Kontrast (±2), Rauschunterdrückung (±2), Filmmodus (9 feste und zwei benutzerdefinierte Modi), Farbraum (sRGB und Adobe RGB), Blitzleistung (± 2 EV in Schritten von 1/3 EV)
Histogramm (vor/nach der Aufnahme)ja/ja
Parameter für BelichtungsreihenLichtwert (drei Aufnahmen in Schritten von 1/3, 2/3 oder 1 EV)
Weißabgleichautomatisch, manuell, 5 Voreinstellungen (der gewählte Weißabgleichswert kann zwischen Blau und Gelb sowie Magenta und Grün fein justiert werden; auch Direktwahl der Farbtemperatur zwischen 2500 und 10000 K in Schritten von 100 K möglich)
Serienbilder3 Bilder pro Sekunde, in unbegrenzter Länge (3 Bilder in Folge im Raw-Format; die Serienbildfrequenz kann auf 2 Bilder/Sek. gedrosselt werden)
Blitzeingebaut (Leitzahl 11), extern; Rote-Augen-Reduktion; Langzeitsynchronisation auf 1. und 2. Verschlussvorhang (Synchronzeit 1/160 Sek.; TTL-Blitzsteuerung mit Vorblitz)
SucherSpiegelreflex mit Rückschwingspiegel
Display2,5-Zoll-TFT-LCD mit 207000 Pixeln; das Display ist dreh- und schwenkbar
Speicher (Lieferumfang)MultiMediaCard/SecureDigital (SDHC-kompatibel)
SpeicherformateJPEG, Raw (auch parallele Speicherung im Raw- und JPEG-Format)
SchnittstellenUSB High-Speed, AV-out (Anschluss für optionale Fernbedienung)
Stromversorgung1 Lithium-Ionen-Akku; Lieferumfang: Lithium-Ionen-Akku (7,2 V, 1320 mAh) und Ladegerät/Netzteil; maximale Batterielaufzeit nach CIPA: 450 Aufnahmen; Netzteil-Anschluss über optionales Kabel mit Dummy-Batterie; der Akku wird außerhalb der Kamera geladen
GehäusematerialKunststoff
Abmessungen (B/H/T)134,5/95,5/77,5 mm
Gewicht (betriebsbereit)480 Gramm (ohne alles)
BesonderheitenDachkantspiegelsucher mit fest eingebauter Einstellscheibe, die einen Bildausschnitt von 95 Prozent mit einer Vergrößerung von 0,92 zeigt; Okularlupe (1,2fach) im Lieferumfang; Ultraschall-Staubfilter; Unterstützung für einen optischen Bildstabilisator im Objektiv (wahlweise ständig oder nur während der Aufnahme aktiv; Mitziehmodus); Venus Engine III Prozessor; im Live-View-Modus steht eine Gesichtserkennung (bis zu 15 Gesichter werden erkannt und Fokussierung und Belichtung darauf abgestimmt) und eine Intelligent-ISO-Funktion zur Verfügung, die den ISO erhöht, wenn schnelle Bewegungungen der Motive kurze Verschlusszeiten erfordern; Aufnahmen im Seitenverhältnis 3:2 und 16:9 möglich (nur im Live-View-Modus); Helligkeits- und RGB-Histogramm; im Display einblendbare Gitterlinien; zwei Rändelräder zu Wahl von Blende, Verschlusszeit und Belichtungskorrektur mit konfigurierbarer Belegung; Orientierungssensor für optionale automatische Bilddrehung; Kalenderansicht im Wiedergabemodus; SilkyPix-Raw-Konverter im Lieferumfang
Copyright ©2003–2020 by Michael J. Hußmann & Christopher Jakob