AddThis Feed Button

Canon PowerShot A580

zur Merkliste hinzufügen
PowerShot A580 bei Amazon.de
HerstellerCanon
Preis (UVP)rund 180 Euro
MarkteinführungMärz 2008
Sensor1/2,5-Zoll-CCD (5,7x4,3 mm); 8,0 Mio. Pixel; Pixelabstand 1,8 µm
Auflösungen3264x2448, 3264x1832, 2592x1944, 2048x1536, 1600x1200, 640x480
Megapixel8,0
Brennweite/Lichtstärke35 bis 140 mm (real: 5,8 bis 23,2 mm), f2,6 bis f5,5
Zoom (optisch/digital)4fach/4fach
Naheinstellgrenzek.A., Makro: 5 cm
FiltergewindeNein
Autofokusja, mit Hilfslicht, 9-Punkt-AiAF- oder Spot-AF; kleineres Messfeld einstellbar; optionale Gesichtserkennung, wobei einzelne erkannte Gesichter ausgewählt werden können, woraufhin der Autofokus das ausgewählte Gesicht verfolgt; das gewählte AF-Messfeld kann vergrößert angezeigt werden
Manuelle Fokussierungnein
Empfindlichkeit (ISO)80, 100, 200, 400, 800, 1600
Blendef2,6 bis k.A.
Verschlusszeit1 bis 1/2000 Sekunde, manuell bis 15 Sekunden
BelichtungssteuerungProgrammautomatik, Motivprogramme (12)
Belichtungsmessungmittenbetont, Mehrfeld, Spot
Belichtungskorrekturum ±2 EV in Schritten von 1/3 EV
Kontrollierbare ParameterFarbsättigung (±1), individuelle Farbe
Histogramm (vor/nach der Aufnahme)nein/nein
Parameter für Belichtungsreihen
Weißabgleichautomatisch, manuell, 5 Voreinstellungen
Serienbilder1,4 Bilder pro Sekunde, in unbegrenzter Länge
Blitzeingebaut; Rote-Augen-Reduktion; Langzeitsynchronisation
Sucheroptisch
Display2,5-Zoll-TFT-LCD mit 115000 Bildpunkten
Speicher (Lieferumfang)MultiMediaCard/SecureDigital (32 MB) (SDHC- uns MMCplus-kompatibel)
SpeicherformateJPEG, AVI
Movie-Modus (Auflösung/Bilder pro Sek./Länge/Ton)640x480, 320x240, 160x120/20/3600 Sekunden/mit Ton
SchnittstellenUSB High-Speed, AV-out
Stromversorgung2 AA-Batterien oder -Akkus; Lieferumfang: 2 Alkali-Batterien
GehäusematerialKunststoff
Abmessungen (B/H/T)94,3/64,7/40,8 mm
Gewicht (betriebsbereit)175 Gramm (ohne alles)
BesonderheitenDIGIC-III-Prozessor; Gesichtserkennung passt Fokussierung, Belichtung, Blitzbelichtungssteuerung und Weißabgleich darauf an; automatische Rote-Augen-Retusche auf Basis der Gesichtserkennung im Aufnahme- oder Wiedergabemodus; eine automatische Bewegungserkennung wertet Veränderungen im Bild und Bewegungen der Kamera aus, um optional den ISO-Wert zwischen 80 und 800 so weit zu erhöhen, dass hinreichend kurze Verschlusszeiten zur Vermeidung von Bewegungsunschärfe verfügbar werden; Orientierungssensor für optionale automatische Bilddrehung; LP-Videomodus mit stärkerer Komprimierung und längerer Laufzeit
Copyright ©2003–2020 by Michael J. Hußmann & Christopher Jakob