AddThis Feed Button

Canon PowerShot E1

zur Merkliste hinzufügen
PowerShot E1 bei Amazon.de
HerstellerCanon
Preis (UVP)k.A.
MarkteinführungSeptember 2008
Sensor1/2,3-Zoll-CCD (6,1x4,6 mm); 10,0 Mio. Pixel; Pixelabstand 1,7 µm
Auflösungen3648x2736, 3648x2048, 2816x2112, 2272x1704, 1600x1200, 640x480
Megapixel10,0
Brennweite/Lichtstärke35 bis 140 mm (real: 6,2 bis 24,8 mm), f2,7 bis f5,6
Zoom (optisch/digital)4fach/4fach
Naheinstellgrenzek.A., Makro: 3 cm
Filtergewindek.A.
Autofokusja, mit Hilfslicht, Spot-AF; kleineres Messfeld einstellbar; optionale Gesichtserkennung für bis zu neun Gesichter, wobei einzelne erkannte Gesichter ausgewählt werden können, woraufhin der Autofokus das ausgewählte Gesicht verfolgt
Manuelle Fokussierungnein
Empfindlichkeit (ISO)80, 100, 200, 400, 800, 1600 (3200 bei auf 2 Megapixel reduzierter Auflösung)
Blendef2,7 bis k.A.
Verschlusszeit1 bis 1/1600 Sekunde, manuell bis 15 Sekunden
BelichtungssteuerungProgrammautomatik, Motivprogramme (12)
Belichtungsmessungmittenbetont, Mehrfeld, Spot (die Mehrfeldmessung kann mit der Gesichtserkennung verknüpft werden)
Belichtungskorrekturum ±2 EV in Schritten von 1/3 EV
Kontrollierbare ParameterFarbsättigung (±1), individuelle Farbe
Histogramm (vor/nach der Aufnahme)nein/ja
Parameter für Belichtungsreihen
Weißabgleichautomatisch, manuell, 5 Voreinstellungen
Serienbilder1,3 Bilder pro Sekunde, in unbegrenzter Länge
Blitzeingebaut; Rote-Augen-Reduktion; Langzeitsynchronisation (Blitzbelichtungsspeicherung (FEL) möglich)
Sucheroptisch
Display2,5-Zoll-TFT-LCD mit 115000 Bildpunkten
Speicher (Lieferumfang)MultiMediaCard/SecureDigital (32 MB) (SDHC-, MMCplus- und HC-MMCplus-kompatibel)
SpeicherformateJPEG, AVI
Movie-Modus (Auflösung/Bilder pro Sek./Länge/Ton)640x480, 320x240, 160x120/30/3600 Sekunden/mit Ton
SchnittstellenUSB High-Speed, AV-out
Stromversorgung2 AA-Batterien oder -Akkus; Lieferumfang: 2 Alkali-Batterien
GehäusematerialKunststoff
Abmessungen (B/H/T)101,2/63,8/31,4 mm
Gewicht (betriebsbereit)160 Gramm (ohne alles)
Besonderheitenoptischer Bildstabilisator; DIGIC-III-Prozessor; Gesichtserkennung erkennt bis zu neun Gesichter im Bild und passt Fokussierung, Belichtung, Blitzbelichtungssteuerung und Weißabgleich darauf an; automatische Rote-Augen-Retusche auf Basis der Gesichtserkennung im Aufnahme- oder Wiedergabemodus; eine automatische Bewegungserkennung wertet Veränderungen im Bild und Bewegungen der Kamera aus, um optional den ISO-Wert so weit zu erhöhen, dass hinreichend kurze Verschlusszeiten zur Vermeidung von Bewegungsunschärfe verfügbar werden; Orientierungssensor für optionale automatische Bilddrehung; LP-Videomodus mit stärkerer Komprimierung und längerer Laufzeit; optionale Datumseinbelichtung; in Weiß, Blau und Pink erhältlich
Copyright ©2003–2020 by Michael J. Hußmann & Christopher Jakob