AddThis Feed Button

Fuji FinePix S200EXR

zur Merkliste hinzufügen
FinePix S200EXR bei Amazon.de
HerstellerFuji
Preis (UVP)rund 500 Euro
MarkteinführungAnfang September 2009
Sensor1/1,6-Zoll-SuperCCD EXR (8,1x6 mm); 12,0 Mio. Pixel; Pixelabstand 2 µm
Auflösungen4000x3000, 4000x2664, 4000x2248, 2816x2112, 2816x1864, 2816x1584, 2048x1536, 2048x1360, 1920x1080
Megapixel12,0
Brennweite/Lichtstärke30,5 bis 436 mm (real: 7,1 bis 101,5 mm), f2,8 bis f5,3
Zoom (optisch/digital)14,3fach/2fach
Naheinstellgrenze50 cm, Makro: 1 cm
FiltergewindeJa (67 mm)
Autofokusja, mit Hilfslicht, Mehrfeld oder Spot-AF, 49 Messpunkte wählbar; auch kontinuierlicher Autofokus; im manuellen Modus kann der Autofokus auf Knopfdruck aktiviert werden
Manuelle Fokussierungja
Empfindlichkeit (ISO)100, 200, 400, 800, 1600, 3200 (bis zu 6400 bei 5 Megapixeln, bis zu 12800 bei 3 Megapixeln; die ISO-Automatik kann auf maximal ISO 400, 800, 1600 oder 3200 begrenzt werden)
Blendef2,8 bis f11
Verschlusszeit4 bis 1/4000 Sekunde (auch Bulb (bis zu 30 Sek.)), manuell bis 30 Sekunden
BelichtungssteuerungProgrammautomatik, Zeitautomatik, Blendenautomatik, Motivprogramme (14), manuell (auch Programm-Shift)
Belichtungsmessungmittenbetont, Mehrfeld (256 Messfelder), Spot (zwei benutzerdefinierte Einstellungen)
Belichtungskorrekturum ±2 EV in Schritten von 1/3 EV
Kontrollierbare ParameterSchärfe (±1), Farbsättigung (±1), Kontrast (±1), Dynamikumfang (100, 200, 400, 800 Prozent oder Auto), Filmsimulator (Velvia-, Provia-, Astia- und Portrait-Modus)
Histogramm (vor/nach der Aufnahme)ja/ja
Parameter für BelichtungsreihenLichtwert (drei Aufnahmen in Stufen von 1/3, 2/3 oder 1 EV), Dynamikumfang (100, 200 oder 400 Prozent), Filmsimulation (Provia, Velvia, Astia)
Weißabgleichautomatisch, manuell, 6 Voreinstellungen (manuelle Feinjustierung in je ±3 Stufen zwischen Rot und Cyan beziehungsweise Blau und Gelb möglich; ein Gesichtserkennungs-Weißabgleich kann die Farbwiedergabe auf die Hauttöne abstimmen)
Serienbilder1,6 Bilder pro Sekunde, 6 in Folge (auch Letzte-6-Bilder-Modus; 3 Raw-Bilder in Folge (auch Letzte-3-Bilder-Modus); im 3-Megapixel-Modus können 24 JPEG-Bilder in Folge mit einer Frequenz von 5 Bilder/Sek. aufgenommen werden)
Blitzeingebaut (Leitzahl 7), extern; Rote-Augen-Reduktion; Langzeitsynchronisation (Synchronzeit bis 1/4000 Sek.)
Sucherelektronisch mit 200000 Bildpunkten
Display2,7-Zoll-TFT-LCD mit 230000 Bildpunkten; Blickwinkel 160 Grad (horizontal und vertikal); der elektronische Sucher kann mit jedem Pixel alle drei RGB-Farben erzeugen, sodass die effektive Auflösung dem eines konventionellen LCD-Panels mit 600000 Pixeln entspricht
Speicher (Lieferumfang)MultiMediaCard/SecureDigital (47 MB intern) (SDHC-kompatibel)
SpeicherformateJPEG, Raw, AVI (auch parallele Speicherung im Raw- und JPEG-Format)
Movie-Modus (Auflösung/Bilder pro Sek./Länge/Ton)640x480, 320x240/30/unbegrenzt/mit Ton
SchnittstellenUSB High-Speed, AV-out (Anschluss für Kabelfernauslöser RR-80 über die USB-Buchse)
Stromversorgung1 Lithium-Ionen-Akku; Lieferumfang: Lithium-Ionen-Akku (NP-140, 7,2 V, 1150 mAh) und Ladegerät; maximale Batterielaufzeit nach CIPA: 370 Aufnahmen
GehäusematerialKunststoff
Abmessungen (B/H/T)133,4/93,6/145 mm
Gewicht (betriebsbereit)870 Gramm
BesonderheitenSuperCCD-EXR-Sensor mit 12 Megapixeln, die zur Verbesserung des Rauschverhaltens im Sensor zu 6 Megapixeln zusammengeschaltet werden können (Binning); durch eine unterschiedliche Belichtung von je 6 Millionen Sensorpixeln, die zu einem 6-Megapixel-Bild verrechnet werden, kann der Dynamikumfang um bis zu drei Blendenstufen erweitert werden; die Sensorbetriebsart (volle Auflösung, geringstes Rauschen oder höchster Dynamikumfang) kann vom Fotografen oder automatisch von der Kamera gewählt werden; optischer Bildstabilisator mit beweglicher Linse, wahlweise ständig oder nur während der Aufnahme aktiv, ermöglicht unverwackelte Aufnahmen mit bis zu 8fach längeren Belichtungszeiten; automatische Gesichtserkennung für bis zu zehn (auch bewegte) Gesichter in einem Bild; Version 3.0 erkennt Gesichter jetzt auch noch, wenn der Kopf um einen beliebigen Winkel gedreht oder gekippt ist; die Belichtung, der Weißabgleich und gegebenenfalls die Blitzausleuchtung der Gesichter wird optimiert; eine „Super Intelligent Flash“ Blitzbelichtungssteuerung soll für eine gleichmäßige Ausleuchtung von Vorder- und Hintergrund bis in den Nahbereich sorgen; rote Augen können automatisch entfernt werden (wahlweise nach der Aufnahme oder im Wiedergabemodus); die ISO-Automatik kann auf maximal ISO 400, 800, 1600 oder 3200 begrenzt werden; im Pro-Focus-Modus werden zwei oder drei unterschiedlich fokussierte Aufnahmen zu einem Bild mit scheinbar geringer Schärfentiefe verrechnet, wobei die Hintergrundunschärfe einstellbar ist; im Pro-Low-Light-Modus werden vier Aufnahmen zu einem Bild mit geringerem Rauschen und besserer Detailzeichnung verrechnet; EXR Prozessor; Objektiv mit mechanischen Zoomring und fly-by-wire Fokussierring; Stativgewinde unter der optischen Achse; Zoom und Autofokus während Videoaufnahmen verfügbar
Copyright ©2003–2020 by Michael J. Hußmann & Christopher Jakob