AddThis Feed Button

Canon EOS-1D Mark IV

zur Merkliste hinzufügen
EOS-1D Mark IV bei Amazon.de
HerstellerCanon
Preis (UVP)rund 4700 Euro
MarkteinführungMitte Dezember 2009
Sensor27,9x18,6-Zoll-CMOS; 16,1 Mio. Pixel; Pixelabstand 5,7 µm
Auflösungen4896x3264, 4320x2880, 3672x2448, 3552x2368, 2448x1632
Megapixel16,1
Umrechnungsfaktor1,3
Autofokusja, 45 AF-Messfelder, darunter 39 über die Fläche des AF-Sensors verteilte Kreuzsensoren, Einzelfeld-AF (45, 19, 11 oder 9 Messfelder manuell wählbar), AI Servo II, Spot-AF, AF-Messfelder können einzeln für Hochformat- und Querformataufnahmen gewählt werden, Prädiktions-AF bis zu 8 Metern Entfernung; Feinjustierung des Autofokus in ± 20 Stufen für bis zu 20 Objektiven oder für alle Objektive speicherbar; ein systemkompatibles Blitzgerät kann den Autofokus mit Stroboskopblitzen unterstützen; in der Live-View-Betriebsart kann die Kamera mit einem Kontrastvergleichs-AF (optional mit Gesichtserkennung) scharfstellen
Manuelle Fokussierungja
Empfindlichkeit (ISO)100, 125, 160, 200, 250, 320, 400, 500, 640, 800, 1000, 1250, 1600, 2000, 2500, 3200, 4000, 5000, 6400, 8000, 10000, 12800 (im erweiterten ISO-Bereich sind auch ISO 50 (mit reduziertem Dynamikumfang) sowie 25600, 51200 und 102400 (mit stärkerem Rauschen) verfügbar)
Verschlusszeit30 bis 1/8000 Sekunde (auch Langzeitbelichtungen (Bulb))
BelichtungssteuerungProgrammautomatik, Zeitautomatik, Blendenautomatik, manuell (Programmautomatik mit Programm-Shift; ein Tonwertpriorität-Modus verbessert die Tonwertdifferenzierung in den Lichtern und erweitert den Dynamikumfang um etwa 1 EV (nur ab ISO 200 verfügbar und nicht nachträglich bei der Raw-Konversion anwendbar))
BelichtungsmessungSpot, Mehrfeld (63 Messfelder), mittenbetont (die Spotmessung erfasst 3,8 Prozent des Bildes und kann wahlweise mit dem AF-Messpunkt gekoppelt werden; zusätzlich stehen eine Selektivmessung zur Wahl, die 13,5 Prozent erfasst, sowie eine Multi-Spotmessung, die über bis zu acht Messungen mittelt)
Belichtungskorrekturum ±3 EV in Schritten von 1/3 EV
Kontrollierbare ParameterSchärfe (8), Farbsättigung (±5), Kontrast (±5), Farbton (±5), Farbraum (sRGB und Adobe RGB), Auto Lighting Optimizer (4); High-ISO-Rauschunterdrückung (4), Blitzbelichtung (±3 EV in Schritten von 1/3 oder 1/2 EV), sechs Picture-Style-Voreinstellungen, drei Konfigurationen speicherbar
Histogramm (vor/nach der Aufnahme)ja/ja
Parameter für BelichtungsreihenLichtwert (2, 3, 5 oder 7 Aufnahmen, ± 3 EV in Stufen von 1/3 oder 1/2 EV), Weißabgleich (drei Bilder in wählbaren Schritten zwischen Blau und Orange oder Magenta und Grün); Blitzbelichtung
Weißabgleichautomatisch, manuell, 6 Voreinstellungen (Korrektur um je ±9 Stufen in zwei Dimensionen zwischen Blau/Orange und Magenta/Grün möglich; Farbtemperatur zwischen 2500 und 10000 K in Schritten von 100 K einstellbar)
Serienbilder10 Bilder pro Sekunde, 121 in Folge (bis zu 28 Raw-Aufnahmen bei gleicher Bildfrequenz)
Blitzextern; Rote-Augen-Reduktion; Langzeitsynchronisation auf 1. und 2. Verschlussvorhang (Synchronzeit 1/300 Sek.; E-TTL-II-Blitzsteuerung; X-Synchronbuchse)
SucherSpiegelreflex mit Rückschwingspiegel
Display3-Zoll-TFT-LCD mit 920000 Bildpunkten; 160° Betrachtungswinkel; Live-View mit einem Gesichtsfeld von 100 Prozent und einer Bildfrequenz von 30 Bilder/Sek.
Speicher (Lieferumfang)CompactFlash Typ I und II, MultiMediaCard/SecureDigital (der CompactFlash-Kartenslot ist UDMA-kompatibel; der SD-Kartenslot ist SDHC-kompatibel; bei angeschlossenem WFT-E2- oder WFT-E2-II-Modul kann auch auf beliebigen Speichermedien mit FAT32-Dateisystem geschrieben werden, die über die Schnittstelle auch mit Strom versorgt werden; Bilddateien können gleichzeitig auf mehreren Speichermedien (verschiedenen Kartentypen und externen Medien) gesichert werden, beispielsweise jeweils Raw-Dateien auf einem und JPEG-Dateien auf einem anderen Medium, oder als redundante Speicherung auf mehren Medien; Dateien können zwischen den Speichermedien kopiert werden)
SpeicherformateJPEG, Raw, H.264/AVC (Raw-Format mit 14 Bit; wahlweise im kompakteren M-Raw- oder S-Raw-Format mit 9 beziehungsweise 4 Megapixel; auch parallele Speicherung im Raw- und JPEG-Format; Copyright-Daten können im IPTC-Format eingebettet werden)
Movie-Modus (Auflösung/Bilder pro Sek./Länge/Ton)1920x1080, 1280x720, 640x480/30/1799 Sekunden/mit Ton
SchnittstellenUSB High-Speed, AV-out (Mini-HDMI-Ausgang; Anschluss für WFT-E2 und WFT-E2 II; Eingang für externes Stereomikrofon (Klinkenstecker); N3-Anschluss für Fernsteuerung; Infrarot-Fernsteuerung möglich)
Stromversorgung1 Lithium-Ionen-Akku; Lieferumfang: Lithium-Ionen-Akku (LP-E4; 11,1 V, 2300 mAh) und Ladegerät (LC-E4)
GehäusematerialMagnesiumlegierung
Abmessungen (B/H/T)156/156,6/79,9 mm
Gewicht (betriebsbereit)1360 Gramm
Besonderheitenkompatibel mit EF-Objektiven; Dachkantprismensucher mit austauschbarer Mattscheibe, einem Gesichtsfeld von 100 Prozent und einer Vergrößerung von 0,76; eingebauter Okularverschluss; zwei DIGIC-4-Prozessoren; 62 Individualfunktionen in vier Gruppen mit insgesamt 177 Einstellungen; Live-View bei hochgeklapptem Spiegel; manuelle Fokussierung des Displaybildes mit wahlweise 5facher oder 10facher Vergrößerung, Live-Histogramm; Spiegelvorauslösung möglich (wahlweise kann der Spiegel für mehrere Aufnahmen hochgeklappt bleiben); Silent-Modus; Integrated Cleaning System: Sensor mit antistatischer Beschichtung; der auf dem IR-Sperrfilter anhaftende Staub wird beim Ein- und Ausschalten oder manuell durch Piezo-Elemente abgeschüttelt und dann auf einer mit Klebstoff beschichteten Fläche gebunden (mit Auslösepriorität beim Einschalten der Kamera: der Druck auf den Auslöser beendet die Sensorreinigung); durch Aufnahmen einer unstrukturierten Fläche kann die Kamera Staubpartikel auf dem Sensor erkennen und ihre Größe und Position in den Metadaten der Bilder speichern, sodass sie von der Software Digital Photo Professional herausretuschert werden können; automatische Vignettierungskorrektur bei Verwendung von EF-Objektiven; Hochformatauslöser; Orientierungssensor für automatische Bilddrehung; Histogramm mit Luminanz- oder RGB-Anzeige; optionale WLAN/Ethernet-Module WFT-E2 und WFT-E2 II (letzterer mit Unterstützung von 802.11a/b/g, WPA2-PSK und AES-Verschlüsselung) verfügbar, die Anschlüsse für Ethernet (100Base-T) und externe USB-Speichermedien mit FAT32-Dateisystem besitzen und diese auch mit Strom versorgen; über das WFT-E2 II können auch bis zu zehn Slave-Kameras von einer Master-Kamera ferngesteuert werden
Copyright ©2003–2020 by Michael J. Hußmann & Christopher Jakob