AddThis Feed Button

Fuji X10

zur Merkliste hinzufügen
X10 bei Amazon.de
HerstellerFuji
Preis (UVP)rund 530 Euro
MarkteinführungEnde Oktober 2011
Sensor2/3-Zoll-EXR CMOS FSI (8,8x6,6 mm); 12 Mio. Pixel; Pixelabstand 2,1 µm
Auflösungen4000x3000, 4000x2664, 4000x2248, 2992x2992, 2816x2112, 2816x1864, 2816x1584, 2112x2112, 2048x1536, 2048x1360, 1920x1080, 1536x1536; Panorama: 11520x1080 (360° horizontal), 1624x11520 (360° vertikal), 9600x1080 (300° horizontal), 1624x9600 (300° vertikal), 7680x1080 (240° horizontal), 1624x7680 (240° vertikal), 5760x1080 (180° horizontal), 1624x5760 (180° vertikal), 3840x1080 (120° horizontal), 1624x3840 (120° vertikal)
Megapixel12
Brennweite/Lichtstärke28 bis 112 mm (real: 7,1 bis 28,4 mm), f2 bis f2,8
Zoom (optisch/digital)4fach/2fach
Naheinstellgrenze50 cm, Makro: 1 cm
Filtergewindeoptional (52 mm)
Autofokusja, mit Hilfslicht, Mehrfeld- oder Spot-AF; 49 Messfelder wählbar; auch kontinuierlicher Autofokus; Tracking-AF
Manuelle Fokussierungja
Empfindlichkeit (ISO)100, 125, 160, 200, 250, 320, 400, 500, 640, 800, 1000, 1250, 1600, 2000, 2500, 3200 (bis ISO 6400 bei auf 6 MP reduzierter Auflösung, ISO 12800 bei 3 MP)
Blendef2 bis f11
Verschlusszeit1/4 bis 1/4000 Sekunde (bei offener Blende liegt die kürzeste Verschlusszeit bei 1/1000 Sek.), manuell bis 30 Sekunden
BelichtungssteuerungProgrammautomatik, Zeitautomatik, Blendenautomatik, manuell, Motivprogramme (16) (auch Program-Shift möglich; zwei benutzerdefinierte Modi)
Belichtungsmessungmittenbetont, Mehrfeld (256 Messfelder), Spot
Belichtungskorrekturum ±2 EV in Schritten von 1/3 EV
Kontrollierbare ParameterFarbsättigung, Schärfe, Lichter, Schatten, Rauschunterdrückung, Dynamikumfang (100, 200, 400, 800, 1600 Prozent oder Auto), Filmsimulation (Provia, Velvia, Astia), Schwarzweißumsetzung (Rot-, Gelb- und Grünfilter), Farbraum (sRGB und Adobe RGB)
Histogramm (vor/nach der Aufnahme)ja/ja
Parameter für BelichtungsreihenLichtwert (drei Aufnahmen in Schritten von 1/3, 2/3 oder 1 EV), Filmsimulation (Provia, Velvia, Astia), Dynamikumfang (100, 200 und 400 Prozent), ISO-Wert (drei Aufnahmen in Schritten von 1/3, 2/3 oder 1 EV)
Weißabgleichautomatisch, manuell, 7 Voreinstellungen (auch Direktwahl der Farbtemperatur; der Weißpunkt kann in je ±3 Schritten zwischen Rot und Cyan sowie Blau und Gelb fein justiert werden)
Serienbilder10 Bilder pro Sekunde, 200 in Folge (die Bildfrequenz kann auf 7, 5 oder 3 Bilder/Sek. gedrosselt werden; im Raw- oder Raw+JPEG-Modus können 8 Bilder in Folge aufgenommen werden; im Best-Frame-Capture-Modus werden Bilder vor und nach dem Durchdrücken des Auslösers aufgezeichnet)
Blitzeingebaut (Leitzahl 5), extern; Rote-Augen-Reduktion; Langzeitsynchronisation (TTL-Blitzbelichtungssteuerung kompatibler externer Blitzgeräte (EF-42 und EF-20))
Sucheroptisch
Display2,8-Zoll-TFT-LCD mit 460000 Bildpunkten; optischer Sucher mit einem Bildfeld von 20 Grad; Dioptrienkorrektur (3,5 bis +1)
Speicher (Lieferumfang)SD (26 MB intern) (SDHC- und SDXC-kompatibel; UHS-I-kompatibel)
SpeicherformateJPEG, Raw, H.264/AVC (12-Bit-Raw-Bilder werden im RAF-Format gespeichert; auch parallele Speicherung im JPEG- und Raw-Format möglich)
Movie-Modus (Auflösung/Bilder pro Sek./Länge/Ton)1920x1080 (30 fps), 1280x720 (30 fps), 640x480 (30 oder 70 fps), 320x240 (120 fps), 320x112 (200 fps)/30/29 Minuten/mit Ton
SchnittstellenUSB High-Speed, AV-out (Mini-HDMI-Anschluss)
Stromversorgung1 Lithium-Ionen-Akku; Lieferumfang: Lithium-Ionen-Akku (NP-50; 3,6 V, 1000 mAh) und Ladegerät; maximale Batterielaufzeit nach CIPA: 270 Aufnahmen
GehäusematerialMagnesiumlegierung
Abmessungen (B/H/T)117/69,6/56,8 mm
Gewicht (betriebsbereit)350 Gramm
Besonderheitenoptischer Bildstabilisator mit beweglicher Linsengruppe, mit dem bis zu 16fach längere Belichtungszeiten möglich sein sollen; Objektiv mit mechanischem Zoomring (gleichzeitig Hauptschalter); sieben Blendenlamellen; Einstellräder für den Modus und die Belichtungskorrektur; EXR-Prozessor; Gesichtserkennung und -wiedererkennung; im Pro-Focus-Modus werden zwei oder drei unterschiedlich fokussierte Aufnahmen zu einem Bild mit scheinbar geringer Schärfentiefe verrechnet, wobei die Hintergrundunschärfe einstellbar ist; im Pro-Low-Light-Pro-Modus werden vier Aufnahmen zu einem Bild mit geringerem Rauschen und besserer Detailzeichnung verrechnet; Schwenkpanoramafunktion verrechnet mehrere während eines horizontalen oder vertikalen Schwenks über 120, 180, 240, 300 oder 360 Grad aufgenommene Bilder zu einem Panoramabild; im Moviemodus können Full-HD-Videos mit einer Stereotonspur aufgezeichnet werden; High-Speed-Video mit 70, 120 oder 200 Bilder/Sek.; frei belegbare Funktionstaste; dedizierte Raw-Taste zur Umschaltung in den Raw-Modus; Raw-Entwicklung in der Kamera möglich; elektronische Wasserwaage; Auslöser mit Gewinde für Drahtauslöser; optionaler 52-mm-Filteradapter mit Streulichtblende (die in das Filtergewinde des Adapters eingeschraubt wird) erhältlich
Copyright ©2003–2017 by Michael J. Hußmann & Christopher Jakob