AddThis Feed Button

Canon EOS-1D X

zur Merkliste hinzufügen
EOS-1D X bei Amazon.de
HerstellerCanon
Preis (UVP)rund 6300 Euro
MarkteinführungApril 2012
Sensor36x24 mm-CMOS; 18,1 Mio. Pixel; Pixelabstand 6,9 µm
Auflösungen5184x3456, 4608x3072, 3456x2304, 2592x1728
Megapixel18,1
Umrechnungsfaktor1
Autofokusja, 61 AF-Messfelder, darunter 41 über die Fläche des AF-Sensors verteilte Kreuzsensoren (darunter 5 Dual-Kreuzsensoren bei f2,8), Einzelfeld-AF (61, 41, 15 oder 9 Messfelder manuell wählbar, wahlweise erweiterbar um umgebende Messfelder), Zonenwahl, AF-Messfelder können einzeln für Hochformat- und Querformataufnahmen gewählt werden, Prädiktions-AF bis zu 8 Metern Entfernung; der Autofokus kann den RGB-Belichtungsmesssensor zur Motivverfolgung auf Basis der Farbe oder einer Gesichtserkennung und einen integrierten Gyrosensor mit zwei Achsen (gegebenenfalls auch den Gyrosensor des Objektivs) zur Erkennung von Schwenkbewegungen nutzen; aufgrund einer Erkennung der Farbcharakteristik des Lichts kann der Einfluss der chromatischen Aberration auf die Fokussierung kompensiert werden; Feinjustierung des Autofokus in ± 20 Stufen für bis zu 40 Objektiven oder für alle Objektive speicherbar; ein systemkompatibles Blitzgerät kann den Autofokus mit Stroboskopblitzen unterstützen; in der Live-View-Betriebsart kann die Kamera mit einem Kontrastvergleichs-AF (optional mit Gesichtserkennung) scharfstellen
Manuelle Fokussierungja
Empfindlichkeit (ISO)100, 125, 160, 200, 250, 320, 400, 500, 640, 800, 1000, 1250, 1600, 2000, 2500, 3200, 4000, 5000, 6400, 8000, 10000, 12800, 16000, 20000, 25600, 32000, 40000, 51200 (im erweiterten ISO-Bereich sind auch ISO 50 (mit reduziertem Dynamikumfang) sowie 102400 und 204800 (mit stärkerem Rauschen) verfügbar)
Verschlusszeit30 bis 1/8000 Sekunde (auch Langzeitbelichtungen (Bulb))
BelichtungssteuerungProgrammautomatik, Zeitautomatik, Blendenautomatik, manuell (Programmautomatik mit Programm-Shift; ein Tonwertpriorität-Modus verbessert die Tonwertdifferenzierung in den Lichtern und erweitert den Dynamikumfang; Mehrfachbelichtung für bis zu 9 Belichtungen und vier Verrechnungsmodi; drei benutzerdefinierte Modi)
BelichtungsmessungSpot, Mehrfeld (252 Messfelder), mittenbetont (RGB-Belichtungsmesssensor mit 100000 Pixeln, der mit einem eigenen DIGIC-4-Prozessor auch Farben und Gesichter erkennen kann; die Belichtungsmessung ist mit dem Autofokus verknüpft; zusätzlich stehen eine Selektivmessung sowie eine über bis zu acht Messungen mittelnde Multi-Spotmessung zur Wahl; die 252 Messfelder werden bei schlechten Lichtverhältnissen zu 35 größeren Messfeldern zusammengefasst)
Belichtungskorrekturum ±5 EV in Schritten von 1/3 EV
Kontrollierbare ParameterSchärfe (8), Farbsättigung (±5), Kontrast (±5), Farbton (±5), Farbraum (sRGB und Adobe RGB), Auto Lighting Optimizer (4); High-ISO-Rauschunterdrückung (4), Blitzbelichtung (±3 EV in Schritten von 1/3 oder 1/2 EV), sechs Picture-Style-Voreinstellungen, drei Konfigurationen speicherbar; optional automatische Wahl des Picture Style
Histogramm (vor/nach der Aufnahme)ja/ja
Parameter für BelichtungsreihenLichtwert (2, 3, 5 oder 7 Aufnahmen, ± 3 EV in Stufen von 1/3 oder 1/2 EV), Weißabgleich (drei Bilder in wählbaren Schritten zwischen Blau und Orange oder Magenta und Grün); Blitzbelichtung
Weißabgleichautomatisch, manuell, 6 Voreinstellungen (Korrektur um je ±9 Stufen in zwei Dimensionen zwischen Blau/Orange und Magenta/Grün möglich; Farbtemperatur zwischen 2500 und 10000 K in Schritten von 100 K einstellbar)
Serienbilder12 Bilder pro Sekunde, in Folge (bis zu 14 Bilder/Sek. bei hochgeklapptem Spiegel und vor der ersten Aufnahme gespeicherter Belichtung und Fokussierung; bei ISO 32000 und höher sinkt die Bildfrequenz auf 10 Bilder/Sek.)
Blitzextern; Rote-Augen-Reduktion; Langzeitsynchronisation auf 1. und 2. Verschlussvorhang (Synchronzeit 1/250 Sek.; E-TTL-II-Blitzsteuerung; X-Synchronbuchse)
SucherSpiegelreflex mit Rückschwingspiegel
Display3,2-Zoll-TFT-LCD mit 1041000 Bildpunkten; 170° Betrachtungswinkel; Live-View mit einem Gesichtsfeld von 100 Prozent und einer Bildfrequenz von 30 Bilder/Sek.
Speicher (Lieferumfang)CompactFlash Typ I und II (UDMA-7-kompatibel)
SpeicherformateJPEG, Raw, H.264/AVC (Raw-Format mit 14 Bit; wahlweise im kompakteren M-Raw oder S-Raw-Format mit 10 beziehungsweise 4,5 Megapixel; auch parallele Speicherung im Raw- und JPEG-Format; Copyright-Daten können im IPTC-Format eingebettet werden)
Movie-Modus (Auflösung/Bilder pro Sek./Länge/Ton)1920x1080 (29,97, 25 oder 23,976 fps, Intra- oder Inter-Frame), 1280x720 (59,94 oder 50 fps, Intra- oder Inter-Frame), 640x480 (59,94 oder 50 fps, Inter-Frame)/30/29 Minuten, 59 Sekunden/mit Ton
SchnittstellenUSB High-Speed, AV-out, HDMI (Mini-HDMI-Ausgang; Anschluss für WFT-E6 und GPS-Modul GP-E1; Netzwerkanschluss RJ-45 (1000Base-T); Eingang für externes Stereomikrofon (Klinkenstecker); N3-Anschluss für Fernsteuerung; Infrarot-Fernsteuerung möglich)
Stromversorgung1 Lithium-Ionen-Akku; Lieferumfang: Lithium-Ionen-Akku (LP-E4N; 11,1 V, 2450 mAh) und Ladegerät (LC-E4N)
GehäusematerialMagnesiumlegierung
Abmessungen (B/H/T)158/163,6/82,7 mm
Besonderheitenkompatibel mit EF-Objektiven; Dachkantprismensucher mit austauschbarer Mattscheibe, einem Gesichtsfeld von 100 Prozent und einer Vergrößerung von 0,76; mit einem durchsichtigen LCD können Informationen in das Sucherbild eingeblendet werden; eingebauter Okularverschluss; zwei DIGIC-5+-Prozessoren sowie ein DIGIC-4-Prozessor zur Unterstützung der Belichtungsmessung; CMOS-Sensor mit 16-Auslesekanälen; vier A/D-Wandler mit je vier Kanälen; 31 Individualfunktionen in vier Gruppen mit insgesamt 99 Einstellungen; Live-View bei hochgeklapptem Spiegel; manuelle Fokussierung des Displaybildes mit wahlweise 5facher oder 10facher Vergrößerung, Live-Histogramm; Histogramm mit Luminanz- oder RGB-Anzeige; Spiegelvorauslösung möglich (wahlweise kann der Spiegel für mehrere Aufnahmen hochgeklappt bleiben); verbessertes Integrated Cleaning System UWMC, das am Sensor haftende Fremdkörper nicht abschüttelt, sondern sie durch Wellen von Ultraschallschwingungen zu einer Auffangfläche am Sensorrand transportiert; automatische Korrektur von Vignettierung und chromatischer Aberration bei Verwendung von EF-Objektiven; Verschluss für wenigstens 400000 Auslösungen ausgelegt; elektronische Wasserwaage mit zwei Achsen; Hochformatauslöser; Orientierungssensor für automatische Bilddrehung; Full-HD-Video-Modus (Kompression mit IPB oder ALL-I) mit Stereotonaufzeichnung mit manueller Aussteuerung; Unterstützung von SMPTE-Timecodes; Gehäuse gegen Staub und Spritzwasser abgedichtet; optionales WLAN-Modul WFT-E6 mit Unterstützung von 802.11a/b/g/n und Bluetooth verfügbar (unterstützt DLNA); über Ethernet oder WLAN können die Uhren mehrerer EOS-1D X synchronisiert werden; über WLAN können auch mehrere EOS-Modelle im WLAN fernausgelöst werden
Copyright ©2003–2020 by Michael J. Hußmann & Christopher Jakob