AddThis Feed Button

Fuji X-Pro1

zur Merkliste hinzufügen
X-Pro1 bei Amazon.de
HerstellerFuji
Preis (UVP)rund 1600 Euro
MarkteinführungMitte März 2012
Sensor23,6x15,6 mm-X-Trans CMOS; 16,3 Mio. Pixel; Pixelabstand 4,8 µm
Auflösungen4896x3264, 4896x2760, 3264x3264, 3456x2304, 3456x1944, 2304x2304, 2496x1664, 2496x1408, 1664x1664; Panorama: 7680x1440 (horizontal), 2160x7680 (vertikal), 5120x1440 (horizontal), 2160x5120 (vertikal)
Megapixel16,3
Umrechnungsfaktor1,5
Autofokusja, mit Hilfslicht, Kontrastvergleichs-AF mit 49 Messfeldern (25 Messfelder im optischen Sucher); Messfeld und Messfeldgröße (in 5 Stufen) wählbar; auch kontinuierlicher Autofokus; Entfernungsanzeige im Sucher
Manuelle Fokussierungja
Empfindlichkeit (ISO)200, 400, 800, 1600, 3200, 6400 (100 bis 12800 im erweiterten ISO-Bereich; die ISO-Automatik kann auf maximal ISO 400, 800, 1600 oder 3200 begrenzt werden)
Verschlusszeit30 bis 1/4000 Sekunde (auch Bulb (bis zu 60 Minuten))
BelichtungssteuerungProgrammautomatik, Zeitautomatik, Blendenautomatik, manuell (Mehrfachbelichtung möglich)
Belichtungsmessungmittenbetont, Mehrfeld (256 Messfelder), Spot
Belichtungskorrekturum ±2 EV in Schritten von 1/3 EV
Kontrollierbare ParameterSchärfe, Dynamikumfang (100, 200, 400 Prozent oder Auto), Filmsimulation (Provia, Velvia, Astia, ProNeg. S, ProNeg. H), Schwarzweißumsetzung (Rot-, Gelb- und Grünfilter), Gradation, Farbraum (sRGB und Adobe RGB)
Histogramm (vor/nach der Aufnahme)ja/ja
Parameter für BelichtungsreihenLichtwert (drei Aufnahmen in Schritten von 1/3, 2/3 oder 1 EV), Filmsimulation (Provia, Velvia, Astia), Dynamikumfang (100, 200 und 400 Prozent), ISO-Wert (drei Aufnahmen in Schritten von 1/3, 2/3 oder 1 EV)
Weißabgleichautomatisch, manuell, 7 Voreinstellungen (auch Direktwahl der Farbtemperatur; der Weißpunkt kann in je ±3 Schritten zwischen Rot und Cyan sowie Blau und Gelb fein justiert werden)
Serienbilder6 Bilder pro Sekunde, 10 in Folge (im Raw-Modus können bis zu 8 Bilder in Folge aufgenommen werden; die Serienbildfrequenz kann auf 3 Bilder/Sek. reduziert werden)
Blitzextern; Rote-Augen-Reduktion; Langzeitsynchronisation auf 1. und 2. Verschlussvorhang (Synchronzeit 1/180 Sek.; TTL-Blitzbelichtungssteuerung kompatibler externer Blitzgeräte (EF-42, EF-20 und EF-X20); X-Synchronkontakt)
Sucherhybrid mit 1440000 Bildpunkten
Display3-Zoll-TFT-LCD mit 1230000 Bildpunkten; optisch/elektronischer Hybridsucher, bei dem das optische Bild durch von einem LC-Panel über ein Prisma eingespiegelte Sucherrahmen, Belichtungsdaten, das AF-Messfeld und optional auch ein Histogramm, Hilfslinien und eine elektronische Wasserwaage ergänzt wird, aber auch vollständig durch ein rein elektronisches Sucherbild ersetzt werden kann; die Vergrößerung des optischen Suchers, der etwa 90 Prozent zeigt, wird zwischen 0,37 und 0,60 umgeschaltet, entweder automatisch gemäß dem erkannten Objektiv oder manuell, wenn ein Fremdobjektiv adaptiert wird, wobei sich der Sucherrahmen an die Brennweite anpasst; zur Dioptrienkorrektur können optionale Adapter auf das Sucherokular geschraubt werden; optional automatische Umschaltung zwischen Sucher und Display mit Augensensor
Speicher (Lieferumfang)SD (SDHC- und SDXC-kompatibel; UHS-I-kompatibel)
SpeicherformateJPEG, Raw, H.264/AVC (12-Bit-Raw-Bilder werden im RAF-Format gespeichert; auch parallele Speicherung im JPEG- und Raw-Format möglich)
Movie-Modus (Auflösung/Bilder pro Sek./Länge/Ton)1920x1080, 1280x720/24/29 Minuten/mit Ton
SchnittstellenUSB High-Speed, HDMI (Mini-HDMI-Anschluss)
Stromversorgung1 Lithium-Ionen-Akku; Lieferumfang: Lithium-Ionen-Akku (NP-W126, 7,2 V, 1260 mAh) und Ladegerät; maximale Batterielaufzeit nach CIPA: 300 Aufnahmen
GehäusematerialMagnesiumlegierung
Abmessungen (B/H/T)139,5/81,8/42,5 mm
Gewicht (betriebsbereit)450 Gramm
BesonderheitenFuji X-Bajonett mit einem Auflagemaß von 17,7 mm, wobei das Objektiv bis zu 7,5 mm in die Kamera hinein ragen darf; X-Trans-CMOS-Sensor mit Farbfiltern in einem neuartigen Muster von sechs mal sechs Pixeln, das eine zufällige Verteilung der Filterfarben zur Vermeidung von Moiré anstrebt; kein Antialiasingfilter vor dem Sensor; der Sensor ist gegen Staub gekapselt und kann durch Ultraschallschwingungen von 80 kHz von anhaftenden Fremdkörpern befreit werden; aus Metall gefräste Einstellräder für die Verschlusszeit und die Belichtungskorrektur; EXR-Pro-Prozessor; Schwenkpanoramafunktion; im Moviemodus können Full-HD-Videos mit einer Stereotonspur aufgezeichnet werden; elektronische Wasserwaage, die auch in das optische Sucherbild eingeblendet werden kann; konfigurierbare Fn-Taste; Q-Taste für den schnellen Zugriff auf die am häufigsten benötigten Einstellungen; Raw-Entwicklung in der Kamera möglich; Auslöser mit Gewinde für Drahtauslöser; Raw-Konverter im Lieferumfang
Copyright ©2003–2020 by Michael J. Hußmann & Christopher Jakob