AddThis Feed Button

Olympus Stylus 1

zur Merkliste hinzufügen
Stylus 1 bei Amazon.de
HerstellerOlympus
Preis (UVP)rund 600 Euro
MarkteinführungAnfang Dezember 2013
Sensor1/1,7-Zoll-CMOS BSI (7,4x5,6 mm); 12,3 Mio. Pixel; Pixelabstand 1,9 µm
Auflösungen3968x2976, 2560x1920
Megapixel12,3
Brennweite/Lichtstärke28 bis 300 mm (real: 6 bis 64,3 mm), f2,8
Zoom (optisch/digital)10,7fach/–
Naheinstellgrenze10 cm, Makro: 5 cm
FiltergewindeNein
Autofokusja, mit Hilfslicht, Kontrastvergleichs-AF mit 35 Messpunkten; einzelnes Messfeld oder Messfeldgruppe (9 Felder) auswählbar; auch kontinuierlicher Autofokus; AF-Tracking; Touch-AF
Manuelle Fokussierungja
Empfindlichkeit (ISO)100, 125, 160, 200, 250, 320, 400, 500, 640, 800, 1000, 1250, 1600, 2000, 2500, 3200, 4000, 5000, 6400, 8000, 10000, 12800
Blendef2,8 bis k.A.
Verschlusszeit60 bis 1/2000 Sekunde (auch Bulb bis zu 30 Minuten)
BelichtungssteuerungProgrammautomatik, Zeitautomatik, Blendenautomatik, Motivprogramme (12), manuell (Mehrfachbelichtung (2 Belichtungen) möglich; zwei benutzerdefinierte Modi)
Belichtungsmessungmittenbetont, Mehrfeld (324 Messfelder), Spot (Spotmessung auf die Lichter und Schatten möglich)
Belichtungskorrekturum ±3 EV in Schritten von 1/3 EV
Kontrollierbare ParameterSchärfe (±2), Farbsättigung (±2), Kontrast (±2), Gradation (Normal, High Key, Low Key und Auto), Rauschunterdrückung (3 Stufen und aus), Art-Filter (11), Farbfilter (4) und Tonung (4) im Schwarzweißmodus
Histogramm (vor/nach der Aufnahme)ja/ja
Parameter für BelichtungsreihenLichtwert (2 oder 3 Aufnahmen in Stufen von 1/3, 2/3 oder 1 EV), Art Filter, Gesichtserkennung
Weißabgleichautomatisch, manuell, 6 Voreinstellungen (auch manuelle Wahl der Farbtemperatur zwischen 2000 und 14000 K möglich; alle Presets, Auto und der individuelle Weißabgleich können um ±7 Stufen zwischen Orange und Blau sowie Grün und Magenta fein justiert werden)
Serienbilder7 Bilder pro Sekunde, 200 in Folge
Blitzeingebaut (Leitzahl 7), extern; Rote-Augen-Reduktion; Langzeitsynchronisation auf 1. und 2. Verschlussvorhang (TTL-Blitzsteuerung mit Vorblitz, kompatibel mit allen Blitzgeräten des E-Systems; kabellose Steuerung systemkompatibler externer Blitzgeräte in einer Gruppe über den integrierten Blitz möglich; die Blitzleistung kann bis 1/128 heruntergeregelt werden)
Sucherelektronisch mit 1440000 Bildpunkten
Display3-Zoll-TFT-LCD mit 1040000 Bildpunkten; nach oben und unten kippbarer Touchscreen; Farbbalance- und Helligkeitseinstellung in ±7 Stufen
Speicher (Lieferumfang)SD (SDHC- und SDXC-kompatibel; UHS-I-kompatibel; Eye-Fi-kompatibel)
SpeicherformateJPEG, Raw, H.264/AVC (12-Bit-Raw-Format; auch parallele Speicherung im Raw- und JPEG-Format möglich)
Movie-Modus (Auflösung/Bilder pro Sek./Länge/Ton)1920x1080 (30p mit 20 Mbps), 1280x720 (30p mit 13 Mbps); Highspeed-Modus: 640x480 (240 fps für 20 Sek.), 320x240 (120 fps für 20 Sek.)/30/29 Minuten/mit Ton
SchnittstellenUSB High-Speed, AV-out, HDMI, WLAN (Micro-HDMI-Ausgang (Typ D); Zubehöranschluss Accessory Port für aufsteckbaren elektronischen Sucher und Mikrofonadapter SEMA-1)
Stromversorgung1 Lithium-Ionen-Akku; Lieferumfang: Lithium-Ionen-Akku (BLS-5, 1150 mAh) und Ladegerät
Abmessungen (B/H/T)116,2/87/56,5 mm
Gewicht (betriebsbereit)402 Gramm
Besonderheitenoptischer Bildstabilisator mit beweglichem Sensor; TruePic VI Prozessor; Gesichtserkennung; Panoramamodus; Full-HD-Videoaufnahmen mit digitalem Bildstabilisator und Stereoton (mit Aussteuerungsregelung) im verlustfreien PCM-Aufnahmeformat mit 16 Bit/44,1 kHz; Live Guide zur Erklärung von Kamerafunktionen; Einstellung der Aufnahmeparameter über einen Objektivring, den man wahlweise auch für die Fokussierung oder die Brennweitenverstellung nutzen kann; zwei frei belegbare Funktionstasten; elektronische Wasserwaage mit zwei Achsen; Raw-Konvertierung in der Kamera; nachträgliche Rotaugenretusche sowie Änderung der Sättigung möglich; Lagesensor für optionale automatische Bilddrehung; optionaler 1,7fach-Telekonverter CLA-13; optionaler Objektivdeckel, der sich selbsttätig öffnet und schließt
Copyright ©2003–2020 by Michael J. Hußmann & Christopher Jakob