AddThis Feed Button

Nikon D810

zur Merkliste hinzufügen
D810 bei Amazon.de
HerstellerNikon
Preis (UVP)rund 3230 Euro
MarkteinführungMitte Juli 2014
Sensor35,9x24,0 mm-CMOS; 36,3 Mio. Pixel; Pixelabstand 4,9 µm
Auflösungen7360x4912, 5520x3680, 3680x2456; 30x20: 6144x4080, 4608x3056, 3072x2040; 24x16 mm: 4800x3200, 3600x2400, 2400x1600; 30x24: 6144x4912, 4608x3680, 3072x2456; FX-Aufnahmen im Live-View-Modus für Filme: 6720x3776, 5040x2832, 3360x1888; DX-Aufnahmen im Live-View-Modus für Filme: 4800x2704, 3600x2024, 2400x1352
Megapixel36,3
Umrechnungsfaktor1
Autofokusja, mit Hilfslicht, 51-, 21-, 9-Punkt- oder Spot-AF Multi-CAM 3500FX, 51 einzelne Messfelder (15 davon Kreuzsensoren, 11 mittlere Sensoren ab Mindestlichtstärke 1:8 nutzbar); auch prädiktive Schärfenachführung mit Motivverfolgung; automatische Messfeldgruppensteuerung mit schneller Motiverfassung und verbesserter Schärfennachführung; Feinjustierung des AF möglich; auch Kontrastvergleichs-Autofokus auf Basis des Bildwandlers im Live-View-Modus
Manuelle Fokussierungja
Empfindlichkeit (ISO)64, 80, 100, 125, 160, 200, 250, 320, 400, 500, 640, 800, 1000, 1250, 1600, 2000, 2500, 3200, 4000, 5000, 6400, 8000, 10000, 12800 (ISO 32 bis 51200 im erweiterten ISO-Modus)
Verschlusszeit30 bis 1/8000 Sekunde (auch bulb)
BelichtungssteuerungProgrammautomatik, Zeitautomatik, Blendenautomatik, manuell (Programmautomatik mit Programmverschiebung; vier benutzerdefinierte Konfigurationen; Konfiguration können auf die Speicherkarte geschrieben und davon geladen werden)
Belichtungsmessungmittenbetont, Mehrfeld (91000 Messfelder), Spot (3D-Color-Matrixmessung II mit G- oder D-Nikkoren, Color-Matrixmessung II mit anderen Objektiven mit CPU, Color-Matrixmessung mit Objektiven, deren Daten der Benutzer eingibt; die Spotmessung berücksichtigt 1,5 Prozent des Bildfeldes (4 mm), die Integralmessung wahlweise 8, 12, 15 oder 20 mm zu 75 Prozent oder das gesamte Bildfeld)
Belichtungskorrekturum ±5 EV in Schritten von 1/3 EV
Kontrollierbare ParameterSchärfe (10 oder Automatik), Farbsättigung (±3 oder Automatik), Kontrast (±3 oder Automatik), Helligkeit (±1), Farbraum (sRGB oder Adobe RGB), Farbton (±3), Aktives D-Lighting (4, Automatik oder aus), Vignettierungskorrektur (±1 und aus), Blitzbelichtungskorrektur (-3 bis 1 EV in Schritten von 1/3, 1/2 oder 1 EV), 7 anpassbare Picture-Control-2.0-Konfigurationen
Histogramm (vor/nach der Aufnahme)nein/ja
Parameter für BelichtungsreihenLichtwert (2 bis 9 Aufnahmen in Schritten von 1/3, 1/2, 2/3 oder 1 EV), Blitzbelichtung (2 bis 9 Bilder in Schritten von 1/3, 1/2, 2/3 oder 1 EV), Weißabgleich (2 bis 9 Aufnahmen mit einer Schrittweite von 1, 2 oder 3 Stufen), Active-D-Lighting (entweder 3 Bilder, davon zwei mit unterschiedlicher ADL-Einstellung und eines ohne ADL, oder 3 bis 5 Bilder mit unterschiedlichen ADL-Einstellungen)
Weißabgleichautomatisch, manuell, 12 Voreinstellungen (Korrektur der Voreinstellungen und des automatischen Weißabgleich um ±6 Stufen zwischen Blau und Orange sowie zwischen Grün und Magenta möglich; auch Direktauswahl der Farbtemperatur zwischen 2500 und 10000 K möglich)
Serienbilder5 Bilder pro Sekunde, in Folge (bis zu 6 Bilder/Sek. bei DX-Auflösung (24 x 16 mm) oder 1,2x (30 x 20 mm), bis zu 7 Bilder/Sek. im DX-Format bei Verwendung des Multifunktionshandgriffs MB-D12 sowie dem Akku EN-EL18a oder acht AA-Batterien; leise Serienaufnahmen mit 3 Bilder/Sek.; unbegrenzte Serienaufnahmen im JPEG-Modus)
Blitzeingebaut (Leitzahl 12), extern; Rote-Augen-Reduktion; Langzeitsynchronisation auf 1. und 2. Verschlussvorhang (Synchronzeit 1/250 Sek. (1/320 Sek. bei verringerter Leitzahl); FP-Kurzzeitsynchronisation mit kompatiblen Blitzgeräten; i-TTL-Blitzsteuerung; X-Synchronkontakt; Unterstützung von Advanced Wireless Lighting (der eingebaute Blitz kann zwei Gruppen externer Blitzgeräte drahtlos über Vorblitze steuern))
SucherSpiegelreflex mit Rückschwingspiegel
Display3,2-Zoll-TFT-LCD mit 1229000 Bildpunkten; 170 Grad Betrachtungswinkel; Einstellung von Helligkeit und Farbbalance; Live-View mit Split-Screen für die gleichzeitige Anzeige zweier vergrößerter Ausschnitte auf einer Horizontalen
Speicher (Lieferumfang)CompactFlash Typ I, SD (zwei getrennte Steckplätze für SD und CF; SDHC- und SDXC-kompatibel; UHS-I-kompatibel; UDMA-7-kompatibel)
SpeicherformateJPEG, Raw, TIFF, H.264/AVC (12- oder 14-Bit NEF, wahlweise verlustfrei, verlustbehaftet oder gar nicht komprimiert; Raw-Format S für unkomprimierte 12-Bit-Dateien; auch parallele Speicherung im Raw- und JPEG-Format möglich; wenn in beiden Steckplätzen Speicherkarten stecken, können JPEG- und Raw-Dateien auf verschiedenen Karten gespeichert werden)
SchnittstellenUSB 3.0, HDMI (Mini-HDMI-Ausgang (Typ C), gleichzeitige Nutzung Kameradisplay möglich, wahlweise unkomprimierte Ausgabe; 3,5-mm-Klinkenbuchse für Stereomikrofon (einstellbare Empfindlichkeit); Audioausgang (3,5-mm-Klinkenbuchse); Anschluss für Kabelfernauslöser MC-DC2 oder GPS-Empfänger GP-1; optionale IR-Fernsteuerung ML-L3)
Stromversorgung1 Lithium-Ionen-Akku; Lieferumfang: Lithium-Ionen-Akku (EN-EL15, 7,0 V, 1900 mAh) und Ladegerät; maximale Batterielaufzeit nach CIPA: 1200 Aufnahmen
GehäusematerialMagnesiumlegierung
Abmessungen (B/H/T)146/123/81,5 mm
Gewicht (betriebsbereit)980 Gramm
BesonderheitenCMOS-Sensor ohne Tiefpassfilter mit 12 Auslesekanälen, umschaltbar zwischen den Bildformaten 35,9x24 mm, 30x24 mm, 30x19,9 mm und 23,4x15,6 mm; Selbstreinigungssystem, das den Sensor in hochfrequente Schwingungen versetzt; erkannte Staubflecken können auch nachträglich per Software herausgerechnet werden; 14-Bit-A/D-Wandler und 16-Bit-Signalverarbeitung; EXPEED-4-Bildverarbeitungssystem; elektronischer erster Verschlussvorhang vermeidet Verwacklungsunschärfe durch Schwingungen bei Langzeitbelichtungen; Dachkantprismensucher mit einer Bildabdeckung von 100 Prozent und einer Vergrößerung von 0,7; fest eingebaute Mattscheibe Type B BriteView Typ B Mark VIII mit optional einblendbaren Hilfslinien und Markierungen der AF-Messfelder; Live-View; zweiachsige elektronische Wasserwaage; Spiegelvorauslösung; der Schlitzverschluss mit intelligenter Verschlussüberwachung zur Selbstdiagnose ist auf mehr als 200.000 Zyklen ausgelegt; HDR-Funktion; Full-HD-Moviemodus mit Stereotonaufzeichnung (mit externem Stereomikrofon; ein Monomikrofon ist eingebaut) im Linear-PCM-Format; Intervallfunktion und Zeitrafferaufnahmen; Orientierungssensor für optional automatische Bilddrehung; RGB-Histogramm; nachträgliche Rote-Augen-Retusche; Raw-Konversion in der Kamera; spritzwassergeschütztes Gehäuse; optionaler Batteriehandgriff MB-D12, der mit einem Lithium-Ionen-Akku der Typen EN-EL15 oder EN-EL18, aber auch mit acht Alkali-Batterien oder Akkus im Mignon-Format bestückt werden kann
Copyright ©2003–2020 by Michael J. Hußmann & Christopher Jakob