AddThis Feed Button

Canon EOS 760D

zur Merkliste hinzufügen
EOS 760D bei Amazon.de
HerstellerCanon
Preis (UVP)rund 750 Euro
MarkteinführungMai 2015
Sensor22,3x14,9 mm-Hybrid CMOS AF III; 24,2 Mio. Pixel; Pixelabstand ,4 µm
Auflösungen6000x4000, 5328x4000, 6000x3368, 4000x4000, 3984x2656, 3552x2664, 3984x2240, 2656x2656, 2976x1984, 2656x1992, 2767x1680, 1984x1984, 1920x1280, 1696x1280, 1920x1080, 1280x1280, 720x480, 640x480, 720x408, 480x480
Megapixel24,2
Umrechnungsfaktor1,6
Autofokusja, 19 Messfelder, die als Kreuzsensoren ausgelegt sind; AI Servo; One Shot, AI Fokus; AF-Messfeld lässt sich auch manuell auswählen; aktive Messfelder werden im Sucher eingeblendet und auf dem LCD angezeigt; Prädiktions-AF (bis 10 Meter); Unterstützung des Autofokus durch einen aufgesteckten Systemblitz möglich
Manuelle Fokussierungja
Empfindlichkeit (ISO)100, 200, 400, 800, 1600, 3200, 6400, 12800 (ISO 25600 im erweiterten Modus)
Verschlusszeit30 bis 1/4000 Sekunde
BelichtungssteuerungMotivprogramme (9), Programmautomatik, Zeitautomatik, Blendenautomatik, manuell
Belichtungsmessungmittenbetont, Mehrfeld (63 Messfelder), Spot (zusätzlich ist eine Selektivmessung verfügbar, die 96Prozent des Bildfelds berücksichtigt; die Spotmessung erfasst 3,5 Prozent; Mehrfeldmesung mit beliebigem AF-Messfeld verknüpfbar; RGB+IR-Sensor mit 7560 Pixeln; EOS-iSA-System)
Belichtungskorrekturum ±5 EV in Schritten von 1/3 EV
Kontrollierbare ParameterSchärfe (8), Farbsättigung (±4), Kontrast (±4), Farbton (±4); Auto Lighting Optimizer (±1 oder aus); High-ISO-Rauschunterdrückung (±1 oder aus); Farbraum (sRGB und Adobe RGB); Picture Styles (6, 3 benutzerdefinierte Styles oder aus); Blitzlichtkorrektur (±2 in 1/2- oder 1/3-Stufen)
Histogramm (vor/nach der Aufnahme)ja/ja
Parameter für BelichtungsreihenLichtwert (3 Bilder, ±2,0 EV in Schritten von 1/3 oder 1/2 EV); Weißabgleich (±3 in ganzen Stufen, 3 Aufnahmen)
Weißabgleichautomatisch, manuell, 6 Voreinstellungen (Korrektur um je ±9 Stufen in zwei Dimensionen zwischen Blau/Orange und Magenta/Grün möglich)
Serienbilder5 Bilder pro Sekunde, 940 in Folge (im Raw-Modus können Serien von bis zu 8 Bildern aufgenommen werden)
Blitzeingebaut (Leitzahl 12), extern; Rote-Augen-Reduktion; Langzeitsynchronisation auf 1. und 2. Verschlussvorhang (Synchronzeit 1/200 Sek.; E-TTL-II-Unterstützung; drahtlose Kontrolle systemkompatibler Blitze über den eingebauten Blitz möglich; Blitzbelichtungsreihen über einen kompatiblen, externen Blitz möglich)
SucherSpiegelreflex mit Rückschwingspiegel
Display3-Zoll-TFT-LCD mit 1040000 Bildpunkten; dreh- und schwenkbarer Touchscreen; antischmutzbeschichtet; Blickwinkel 170 Grad; Helligkeit in 7 Stufen einstellbar; zusätzliches Statusdisplay
Speicher (Lieferumfang)SD (SDHC- und SDXC-kompatibel, UHS-I-kompatibel; Eye-Fi-kompatibel)
SpeicherformateJPEG, Raw, H.264/AVC (14-Bit-CR2-Format; auch parallele Speicherung im Raw- und JPEG-Format)
Movie-Modus (Auflösung/Bilder pro Sek./Länge/Ton)1920x1080 (29,97, 25 oder 23,976 fps), 1280x720 (59,94, 50 oder 29,97 fps), 640x480 (29,97 oder 25 fps)/29,97/29 Minuten, 59 Sekunden/mit Ton
SchnittstellenUSB High-Speed, HDMI, AV-out (Mini-HDMI; 3,5-mm-Miniklinke für externes Mikrofon)
Stromversorgung1 Lithium-Ionen-Akku; Lieferumfang: Lithium-Ionen-Akku (LP-E17) und Ladegerät; maximale Batterielaufzeit nach CIPA: 440 Aufnahmen
GehäusematerialEdelstahl und Polykarbonat mit Glasfaser
Abmessungen (B/H/T)131,9/100,9/77,8 mm
Gewicht (betriebsbereit)565 Gramm
BesonderheitenEOS Integrated Cleaning System; Dachkantspiegelsucher mit fest eingebauter Einstellscheibe und einer Vergrößerung von 0,82fach (entsprechend 0,51fach bei Kleinbild) und einem Gesichtsfeld von 95 Prozent; elektronische Wasserwaage mit zwei Achsen; DIGIC-6-Prozessor; Live-View mit 29,97 fps; Full-HD-Moviemodus mit Stereoton; 14 Custom-Funktionen; Copyright-Informationen lassen sich in den Metadaten speichern; Histogramm mit Luminanz- oder RGB-Anzeige; Schnellwahlrad; optionaler Batteriehandgriff BG-E18 verfügbar; GPS-Empfänger GP-E2 verfügbar; Fernsteuerungen RS-60E3 und RC-6 verfügbar
Copyright ©2003–2020 by Michael J. Hußmann & Christopher Jakob