|  

Samsung Digimax L85: Bildqualität

Mit 1530 Linien pro Bildhöhe löst die Samsung Digimax L85 gut auf. Bei ISO 50 ist der Rauschabstand mit 14,7 dB befriedigend bis gut, das Farbrauschen mit 1,0 Prozent gut bis befriedigend. Diese beiden Werte verändern sich bei ISO 100 nur leicht. Hier zeigt die Kamera einen Rauschabstand von 14,9 dB sowie 1,2 Prozent Farbrauschen. Bis zur Empfindlichkeit von ISO 400 sinken die beiden Testwerte nicht dramatisch ab. So hat die L85 beim Helligkeitsrauschen einen Rauschabstand von 13,1 dB sowie ein Farbrauchen von 2,2 Prozent. Viele Ultrakompaktkameras zeigen einen starken Abfall bei der Bildqualität, wenn höhere ISO-Werte wie ISO 400 verwendet werden. Dies ist bei der Digimax L85 nicht der Fall und somit lobenswert.

Das 5fach-Zoom der Digimax L85 verzeichnet im Weitwinkelbereich bei kürzester Brennweite relativ stark mit 2,6 Prozent. Dieser befriedigende bis ausreichende Wert wiederholt sich nicht im Telebereich. Bei längster Brennweite weist das Zoomobjektiv nur eine geringe Verzeichnung von 0,1 Prozent auf - ein sehr guter Wert. Jedoch ist die Randabschattung des Objektivs sehr stark. Bei kürzester Brennweite erzeugt das Objektiv eine Vignettierung von 34 Prozent, bei längster Brennweite eine von 39 Prozent. Die Blitzvignettierung beträgt 46 Prozent.

Anders sieht es bei der Farbwiedergabe der Digimax L85 aus. Die Kamera reproduziert die Vorgabe mit einer kleinen Abweichung von 1,7 Prozent. Das ist ein sehr guter bis guter Wert (Rot tendiert zu Orange, Gelb tendiert zu Grün und Magenta tendiert zu Rot). Bei Tageslicht arbeitet der automatische Weißabgleich der Kamera mit einer Abweichung von 5,2 Prozent gut. Gerade noch befriedigend ist der Weißabgleich bei Kunstlicht. Hier weicht die Digimax 13,8 Prozent von der Vorlage ab. weiter


Copyright ©2006 by Christopher Jakob