< zurück  |  

Im Test: Casio Exilim Zoom EX-Z700

Als Nachfolger der EX-Z600 hat Casio die Exilim EX-Z700 Ende August 2006 in den deutschen Markt eingeführt. Statt einer Auflösung von 6 hat die EX-Z700 einen Sensor mit der Auflösung von 7,2 Megapixel. Gleich geblieben sind die anderen Eckdaten wie das 3fach-Zoom mit einer umgerechneten Brennweite von 38 bis 114 Millimeter, das eine Lichtstärke von f2,7 bei kürzester und etwas Lichtschwache f5,2 bei längster Brennweite aufweist. Und auch das Display auf der Rückseite verfügt über die gleichen technischen Daten: eine Größe von 2,7 Zoll und 153 600 Pixel.

Zudem bringt die Exilim EX-Z700 zwei neue Best-Shot-Motivprogramme mit. Die Auto-Framing-Funktion bewirkt, dass ein bewegliches Motiv wie ein Kind oder ein Rennwagen von der Kameraelektronik im Zentrum des Fotos gehalten wird. Drückt man den Auslöser, speichert die Kamera nur den Bildausschnitt, in dem sich das Motiv zum Zeitpunkt der Aufnahme befand. Das andere Motivprogramm namens Layout Shot erlaubt dem Fotografen, mehrere Aufnahmen in einer Kollage zu vereinigen. weiter


Casio Exilim Zoom EX-Z700

HerstellerCasio
Preisrund 350 Euro
MarkteinführungEnde August 2006
Sensor1/2,5-Zoll-CCD/7,2 Mio. Pixel
Auflösungen3072x2304, 3072x2048, 2560x1920, 2048x1536, 1600x1200, 640x480
Megapixel7,2
Brennweite/Lichtstärke38 bis 114 mm, f2,7 bis f5,2
Zoom (optisch/digital)3fach/4fach
Naheinstellgrenze40 cm, Makro: 15 cm
Abbildungsmaßstab / kleinste Bilddiagonale31 Pixel/mm, 125,6 mm
FiltergewindeNein
Autofokusja, mit Hilfslicht, Mehrfeld- oder Spot-AF; auch Fixfokus- und feste Unendlich-Einstellung
Manuelle Fokussierungja
Empfindlichkeit (ISO)50, 100, 200, 400 (maximal 800 bei Aufnahmen mit Anti Shake DSP oder im Modus „Hohe Empfindlichkeit“)
Blendef2,7 bis f4,3
Verschlusszeit1/2 bis 1/2000 Sekunde
BelichtungssteuerungProgrammautomatik, Motivprogramme (37) (zusätzlich kann man benutzerdefinierte Modi speichern)
Belichtungsmessungmittenbetont, Mehrfeld, Spot
Belichtungskorrekturum ±2 EV in Schritten von 1/3 EV
Kontrollierbare ParameterBlitzlicht, Schärfe, Kontrast, Farbsättigung
Histogramm (vor/nach der Aufnahme)ja/ja
Parameter für Belichtungsreihen
Weißabgleichautomatisch, manuell, 6 Voreinstellungen
Serienbilder3,1 Bilder pro Sekunde, 3 in Folge
Blitzeingebaut; Rote-Augen-Reduktion (Soft Flash)
Sucherkeiner
Display2,7-Zoll-TFT-LCD mit 153600 Pixeln; Displayhelligkeit 1200 cd/qm
Speicher (Lieferumfang)MultiMediaCard/SecureDigital (8,3 MB intern) (SDHC-kompatibel)
SpeicherformateJPEG, AVI
Movie-Modus (Auflösung/Bilder pro Sek./Länge/Ton)640x480, 512x384, 320x240/30/600 Sekunden/mit Ton
Schnittstellen (Anschluss für Dockingstation mit USB 2.0 Full Speed und AV-out)
Stromversorgung1 Lithium-Ionen-Akku; Lieferumfang: Lithium-Ionen-Akku mit Ladegerät/Netzteil; maximale Batterielaufzeit nach CIPA: 460 Aufnahmen
GehäusematerialMetall
Abmessungen (B/H/T)88,5/57/20,5 mm
Gewicht (betriebsbereit)138 Gramm
BesonderheitenAnti Shake DSP zur Reduzierung von Verwacklungsunschärfe; Auto-Framing-Funktion folgt bewegten Motiven und speichert nur den Bildausschnitt, in dem sich das Motiv zum Zeitpunkt der Aufnahme befand; Layout-Shot-Funktion zur Kombination mehrerer Bilder in einer Collage; Weltzeituhr mit 162 Städten in 32 Zeitzonen; Dockingstation im Lieferumfang; in silbernen, grauen, blauen sowie roten und goldenen Gehäusevarianten erhältlich
Copyright ©2006 by Christopher Jakob