< zurück  |  

Im Test: Ricoh Caplio R5

Im September 2006 hat Ricoh die Caplio R5 in den deutschen Markt eingeführt. Die 400 Euro teure Digitalkamera verfügt über einen 7,24-Megapixelsensor sowie über ein Weitwinkelzoomobjektiv, das über eine umgerechnete Brennweite von 28 bis 200 Millimeter verfügt. Die Lichtstärke des Objektivs sinkt von f3,3 bei kürzester Brennweite auf f4,8 bei längster. Das 7,1fach-Zoom lässt sich vom Fotografen in 39 Stufen fein ansteuern, wobei die Zoomwippe, die eher einem kleinen Hebel gleicht, manchmal etwas störrisch ist und sich dadurch nicht flüssig bedienen lässt. Der Makromodus der Caplio R5 ist mit einer kleinsten Bilddiagonalen von rund 29 Millimeter und einem Abbildungsmaßstab von 134 Pixel pro Millimeter recht gut.

Das 2,5-Zoll große Farbdisplay auf der Kamerarückseite löst mit 230 000 Pixel auf. Die geschossenen Fotos speichert die R5 auf einer eingelegten SD-Karte, die optional gekauft werden muss, oder in den rund 26 MByte kleinen, internen Speicher. Das Stativgewinde ist leider aus Kunststoff und sollte deshalb vorsichtig behandelt werden. Der im Lieferumfang befindliche Lithium-Ionen-Akku verrichtet nach CIPA rund 380 Aufnahmen lang seinen Dienst, bevor er wieder aufgeladen werden muss. Ein Bildstabilisator, der mit beweglichem Sensor die Gefahr von Verwackelungsunschärfe verringert, rundet die Ausstattung der Kamera ab. weiter


Ricoh Caplio R5

HerstellerRicoh
Preisrund 400 Euro
MarkteinführungSeptember 2006
Sensor1/2,5-Zoll-CCD (5,7x4,3 mm); 7,24 Mio. Pixel; Pixelabstand 1,9 µm
Auflösungen3072x2304, 3072x2048, 2592x1944, 2048x1536, 1280x960, 640x480
Megapixel7,24
Brennweite/Lichtstärke28 bis 200 mm, f3,3 bis f4,8
Zoom (optisch/digital)7,1fach/3,6fach
Naheinstellgrenze30 cm, Makro: 1 cm
Abbildungsmaßstab / kleinste Bilddiagonale134 Pixel/mm, 28,8 mm
FiltergewindeNein
Autofokusja, mit Hilfslicht, Hybrid-AF mit Exo-Passiv-Sensor; auch Fixfokus- und feste Unendlich-Einstellung
Manuelle Fokussierungja
Empfindlichkeit (ISO)64, 100, 200, 400, 800, 1600
Blendef3,3 bis k.A.
Verschlusszeit1 bis 1/2000 Sekunde, manuell bis 8 Sekunden
BelichtungssteuerungProgrammautomatik, Motivprogramme (8) (zwei benutzerdefinierte Modi)
Belichtungsmessungmittenbetont, Mehrfeld (256 Messfelder), Spot
Belichtungskorrekturum ±2 EV in Schritten von 1/3 EV
Kontrollierbare Parameter
Histogramm (vor/nach der Aufnahme)ja/ja
Parameter für BelichtungsreihenLichtwert (drei Aufnahmen in Schritten von 1/2 EV), Weißabgleich
Weißabgleichautomatisch, manuell, 5 Voreinstellungen
Serienbilder1,5 Bilder pro Sekunde, 20 in Folge
Blitzeingebaut; Rote-Augen-Reduktion; Langzeitsynchronisation
Sucherkeiner
Display2,5-Zoll-TFT-LCD mit 230000 Pixeln
Speicher (Lieferumfang)MultiMediaCard/SecureDigital (26 MB intern)
SpeicherformateJPEG, AVI
Movie-Modus (Auflösung/Bilder pro Sek./Länge/Ton)640x480, 320x240, 160x120/30/unbegrenzt/mit Ton
SchnittstellenAV-out, USB Full-Speed
Stromversorgung1 Lithium-Ionen-Akku; Lieferumfang: Lithium-Ionen-Akku und Ladegerät; maximale Batterielaufzeit nach CIPA: 380 Aufnahmen
GehäusematerialMetall
Abmessungen (B/H/T)96/55/26 mm
Gewicht (betriebsbereit)140 Gramm (ohne alles)
Besonderheitenoptischer Bildstabilisator mit beweglichem Sensor; Smooth Image Engine II; Intervalltimer; Gehäusevarianten in Silber, Schwarz und Rot erhältlich
Copyright ©0000 by Christopher Jakob