< zurück  |  

Im Test: Olympus E-410

Für rund 700 Euro hat Olympus im Juni 2007 die kleine, handliche E-410 auf den Markt gebracht. Die E-410 beherbergt einen Live-MOS-Sensor mit 10,0 Megapixel sowie ein Display auf der Kamerarückseite, das 2,5 Zoll mist und mit 230 000 Pixel auflöst. Eine Motivdarstellung via Live-MOS-Bildwandler ermöglicht eine Bildkontrolle auf dem Display – inklusive Live-Histogramm. Zur Kontrolle der Fokussierung lässt sich zudem das Sucherbild auf dem Display vergrößern. Ein dediziertes Statusdisplay sucht man dagegen vergebens. Die Schärfefindung erfolgt mittels eines 3-Punkt-Autokusses, der über einen zentralen Kreutzsensor verfügen kann. Bei ungünstigen Lichtverhältnissen unterstützt entweder der eingebaute Blitz oder ein externer Blitz durch Stroboskopblitze den Autofokus.

Die Belichtung erfolgt mittels Programm-, Zeit- oder Blendenautomatik. Außerdem lässt sich die Belichtung komplett manuell vornehmen. Daneben steht noch eines von 20 Motivprogrammen bereit. Die Verschlusszeit liegt zwischen 60 und 1/4000 Sekunden. Die Empfindlichkeit lässt sich zwischen ISO 100 und ISO 1600 auswählen. Automatisch oder über eines von sieben Voreinstellungen lässt sich der Weißabgleich bei den Aufnahmen bestimmen. Eine Belichtungsreihe ist möglich, bei der der Lichtwert in Schritten von 1/3, 2/3 oder 1 EV verändert wird.

Die Olympus E-410 nimmt CompactFlash-Karten des Typs I und II auf, aber auch xD-Karten lassen sich mit ihr verwenden. weiter


Olympus E-410

HerstellerOlympus
Preisrund 700 Euro
MarkteinführungJuni 2007
Sensor4/3-Zoll-Live-MOS-Sensor; 10,0 Mio. Pixel; Pixelabstand 4,7 µm
Auflösungen3648x2736, 3200x2400, 2560x1920, 1600x1200, 1280x960, 1024x768, 640x480
Megapixel10,0
Umrechnungsfaktor2
Autofokusja, 3-Punkt-Autofokus mit zentralem Kreuzsensor, Messpunkt wählbar; auch kontinuierlicher Autofokus; der eingebaute oder ein externer Blitz kann den Autofokus mit Stroboskopblitzen unterstützen
Manuelle Fokussierungja
Empfindlichkeit (ISO)100, 125, 160, 200, 250, 320, 400, 500, 640, 800, 1000, 1250, 1600
Verschlusszeit60 bis 1/4000 Sekunde (auch Bulb bis zu 8 Minuten)
BelichtungssteuerungProgrammautomatik, Zeitautomatik, Blendenautomatik, Motivprogramme (20), manuell (zwei benutzerdefinierte Einstellungen speicherbar; zusätzlich sieben Kreativprogramme)
Belichtungsmessungmittenbetont, Mehrfeld (49 Messfelder), Spot (Spotmessfeld 2 Prozent; mit zwei zusätzlichen Spot-Messarten kann man gezielt auf die Lichter oder Schatten belichten)
Belichtungskorrekturum ±5 EV in Schritten von 1/3 EV
Kontrollierbare ParameterSchärfe (±2), Farbsättigung (±2), Kontrast (±2), Gradation (Normal, High key, Low key), Blitzleistung (± 2 EV in Schritten von 1/3 EV), Farbraum (sRGB, Adobe RGB), Farbfilter (4) und Tonung (4) im Schwarzweiß- und Sepiamodus
Histogramm (vor/nach der Aufnahme)ja/ja
Parameter für BelichtungsreihenLichtwert (drei Aufnahmen in Schritten von 1/3, 2/3 oder 1 EV)
Weißabgleichautomatisch, manuell, 7 Voreinstellungen (alle sieben Presets und der automatische Weißabgleichswert können um ±7 Stufen in Schritten von 2 Mired in Richtung Rot, Blau, Grün und Magenta fein justiert werden)
Serienbilder3,3 Bilder pro Sekunde, 10 in Folge (bis zu 7 Raw-Aufnahmen in Folge bei gleicher Bildfrequenz)
Blitzeingebaut (Leitzahl 12), extern; Rote-Augen-Reduktion; Langzeitsynchronisation auf 1. und 2. Verschlussvorhang (kürzeste Synchronzeit 1/180 Sek., bis 1/4000 Sek. mit Super FP; TTL-Blitzsteuerung mit Vorblitz)
SucherSpiegelreflex mit Rückschwingspiegel
Display2,5-Zoll-TFT-LCD mit 230000 Bildpunkten; ein Livebild des Live-MOS-Bildwandlers ermöglicht eine Bildkontrolle inklusive Live-Histogramm auf dem Display; zur Kontrolle der Fokussierung kann man das Sucherbild auf dem Display vergrößern; Displayhelligkeit in ±7 Schritten einstellbar
Speicher (Lieferumfang)CompactFlash Typ I und II, xD Card
SpeicherformateJPEG, Raw (auch parallele Speicherung im Raw- und JPEG-Format möglich)
SchnittstellenUSB Full-Speed, AV-out (Schnittstelle für optionale IR-Fernbedienung)
Stromversorgung1 Lithium-Ionen-Akku; Lieferumfang: Lithium-Ionen-Akku (BLS-1, 7,2 V, 1150 mAh) und Ladegerät
GehäusematerialKunststoff
Abmessungen (B/H/T)129,5/91/53 mm
Gewicht (betriebsbereit)422 Gramm
BesonderheitenDachkantspiegelsucher mit fest eingebauter Neo-Lumi-Micron-Einstellscheibe, die einen Bildausschnitt von 95 Prozent mit einer Vergrößerung von 0,92 zeigt; Staubfilter; TruePic III Prozessor; RGB-Histogramm im Wiedergabemodus; Panorama-Assistent; Raw-Konvertierung in der Kamera; nachträgliche Rotaugenretusche; nachträgliche Änderung der Sättigung
Copyright ©2007 by Christopher Jakob