< zurück  |  

Im Test: Olympus E-510

Einen Monat nach Einführung der E-410 hat Olympus die größere Schwester E-510 auf den deutschen Markt gebracht. Der empfohlene Verkaufspreis des Herstellers liegt bei 800 Euro. Dafür bekommt der Käufer eine digitale Spiegelreflexkamera mit 10-Megapixelsensor und Live-View sowie einen optischen Bildstabilisator im Kameragehäuse. Der Live-MOS-Sensor stellt bei Bedarf das anvisierte Motiv auf dem 2,5-Zoll-Display dar – inklusive Live-Histogramm. Als maximales Bildformat lässt sich die Auflösung 3648x2736 einstellen. Der 3-Punkt-Autofokus verfügt über einen zentralen Kreuzsensor. Zur Wahl steht zudem ein kontinuierlicher AF-Modus. Bei schlechten Lichtverhältnissen lässt sich der interne Blitz zur Unterstützung für den Autofokus einsetzen, indem Stroboskopblitze zur Erhellung erzeugt werden. Im Vergleich zu anderen digitalen SLRs sind jedoch drei AF-Punkte eine etwas spärliche Ausstattung.

13 Empfindlichkeitsstufen stehen zur Belichtungssteuerung bereit. Wobei die Nennempfindlichkeit bei ISO 100 und die maximale bei ISO 1600 liegt.

Wie bei einer SLR zu erwarten, stehen neben einer Programmautomatik die üblichen Belichtungssteuerungsoption bereit: Zeit- und Blendenautomatik sowie 18 Motivprogramme und der manuelle Modus. Belichtungskorrekturen sind bis zu 5 EV in beiden Richtungen möglich. Neben dem automatischen Weißabgleich lassen sich sieben Presets und ein manueller Modus nutzen. Dabei kann ein Fotograf bei allen sieben Voreinstellungen, beim Automodus sowie beim individuellen Modus den Weißabgleich um ±7 Stufen in Richtung Rot, Blau, Grün und Magenta fein justieren. Belichtungszeiten zwischen 60 Sekunden und 1/4000 sind möglich.

Aufgenommene Fotos lassen sich auf CompactFlash-Karten des Typs I und II sowie auf xD-Speichermedien sichern. weiter


Olympus E-510

HerstellerOlympus
Preisrund 800 Euro
MarkteinführungJuli 2007
Sensor4/3-Zoll-Live-MOS-Sensor; 10,0 Mio. Pixel; Pixelabstand 4,7 µm
Auflösungen3648x2736, 3200x2400, 2560x1920, 1600x1200, 1280x960, 1024x768, 640x480
Megapixel10,0
Umrechnungsfaktor2
Autofokusja, 3-Punkt-Autofokus mit zentralem Kreuzsensor, Messpunkt wählbar; auch kontinuierlicher Autofokus; der interne Blitz kann den Autofokus mit Stroboskopblitzen unterstützen
Manuelle Fokussierungja
Empfindlichkeit (ISO)100, 125, 160, 200, 250, 320, 400, 500, 640, 800, 1000, 1250, 1600
Verschlusszeit15 bis 1/4000 Sekunde (auch Bulb bis zu 8 Minuten), manuell bis 60 Sekunden
BelichtungssteuerungProgrammautomatik, Zeitautomatik, Blendenautomatik, Motivprogramme (18), manuell (auch Programm-Shift; zwei benutzerdefinierte Einstellungen speicherbar; zusätzlich fünf Kreativprogramme)
Belichtungsmessungmittenbetont, Mehrfeld (49 Messfelder), Spot (Spotmessfeld 2 Prozent; mit zwei zusätzlichen Spot-Messarten kann man gezielt auf die Lichter oder Schatten belichten)
Belichtungskorrekturum ±5 EV in Schritten von 1/3 EV
Kontrollierbare ParameterSchärfe (±2), Farbsättigung (±2), Kontrast (±2), Gradation (Normal, High key, Low key), Blitzleistung (± 2 EV in Schritten von 1/3 EV), Farbraum (sRGB, Adobe RGB), Farbfilter (4) und Tonung (4) im Schwarzweißmodus
Histogramm (vor/nach der Aufnahme)ja/ja
Parameter für BelichtungsreihenLichtwert (3 Aufnahmen in Schritten von 1/3, 2/3 oder 1 EV), Weißabgleich (3 Aufnahmen in Schritten von 2, 4 oder 6 Stufen zwischen Rot/Blau und Grün/Magenta), Fokussierung (5 oder 7 Aufnahmen)
Weißabgleichautomatisch, manuell, 7 Voreinstellungen (alle sieben Presets, Auto und der individuelle Weißabgleich können um ±7 Stufen in Richtung Rot, Blau, Grün und Magenta fein justiert werden)
Serienbilder3,3 Bilder pro Sekunde, 10 in Folge (bis zu 7 Raw-Aufnahmen in Folge bei gleicher Bildfrequenz)
Blitzeingebaut (Leitzahl 13), extern; Rote-Augen-Reduktion; Langzeitsynchronisation auf 1. und 2. Verschlussvorhang (kürzeste Synchronzeit 1/180 Sek., bis 1/4000 Sek. mit Super FP; TTL-Blitzsteuerung mit Vorblitz)
SucherSpiegelreflex mit Rückschwingspiegel
Display2,5-Zoll-TFT-LCD mit 230000 Bildpunkten; ein Livebild des Live-MOS-Bildwandlers ermöglicht eine Bildkontrolle inklusive Live-Histogramm auf dem Display; zur Kontrolle der Fokussierung kann man das Sucherbild auf dem Display vergrößern; Displayhelligkeit in ±7 Schritten einstellbar
Speicher (Lieferumfang)CompactFlash Typ I und II, xD Card
SpeicherformateJPEG, Raw (auch parallele Speicherung im Raw- und JPEG-Format möglich)
SchnittstellenUSB Full-Speed, Video-out
Stromversorgung1 Lithium-Ionen-Akku; Lieferumfang: Lithium-Ionen-Akku und Ladegerät
GehäusematerialKunststoff
Abmessungen (B/H/T)136/91,5/56 mm
Gewicht (betriebsbereit)548 Gramm
Besonderheitenoptischer Bildstabilisator mit beweglichem Sensor zur Verwacklungskorrektur in ein oder zwei Dimensionen, der 4 bis 16 mal längere Belichtungszeiten ohne Verwacklung ermöglichen soll; Staubfilter; Dachkantspiegelsucher mit fest eingebauter Neo-Lumi-Micron-Einstellscheibe, die einen Bildausschnitt von 95 Prozent mit einer Vergrößerung von 0,92 zeigt; TruePic III Prozessor; Panorama-Assistent; Raw-Konvertierung in der Kamera; nachträgliche Rotaugenretusche; nachträgliche Änderung der Sättigung; Vignettierungskorrektur; Gegenüberstellung zweier vergrößerter Bilder im Wiedergabemodus; Kalenderansicht
Copyright ©2007 by Christopher Jakob