< zurück  |  

Im Test: Kodak EasyShare Z712 IS

Im Mai 2007 hat Kodak die EasyShare Z712 IS in den deutschen Markt eingeführt. Die mit einem 7,1-Megapixelsensor sowie einem optischen 12fach-Zoom ausgestattete Superzoomkamera ist mit 330 Gramm leicht und verfügt über ein kompaktes Gehäuse. Das Erscheinungsbild der Z712 IS hat Kodak gegenüber älteren Superzoommodellen verbessert, jedoch zeigen sich bei unserer Handlingeinschätzung leichte ergonomische Widrigkeiten. Vor allem die Abdeckklappe für die Speicherkarte und der unterbrochenen Speichervorgang beim Ausschalten sind hier zu nennen. Die günstige Superzoomkamera zeigt gute Werte bei unserem Bildqualitäts- sowie beim Geschwindigkeitstest.

Die Belichtungssteuerung erfolgt mittels einer Programm-, Zeit- oder Blendenautomatik sowie mit einem von 16 Motivprogrammen. Und auch ein manueller Modus steht bereit. Die Empfindlichkeit lässt sich bei höchster Auflösung zwischen ISO 80 und ISO 1600 auswählen. Wer mit ISO 3200 fotografieren will, muss die Auflösung auf 1,2 Megapixel reduzieren. weiter


Kodak EasyShare Z712 IS

HerstellerKodak
Preisrund 310 Euro
MarkteinführungMai 2007
Sensor1/2,5-Zoll-CCD; 7,1 Mio. Pixel
Auflösungen3072x2304, 3072x2048, 2592x1944, 2048x1536, 1800x1200, 1920x1080, 1280x960
Megapixel7,1
Brennweite/Lichtstärke36 bis 432 mm, f2,8 bis f4,8
Zoom (optisch/digital)12fach/4,2fach
Naheinstellgrenze50 cm, Makro: 12 cm
Abbildungsmaßstab / kleinste Bilddiagonale45 Pixel/mm, 85,1 mm
Filtergewindeoptional
Autofokusja, mit Hilfslicht, 5-Punkt oder Spot-AF; 5 Messfelder wählbar; auch kontinuierlicher Autofokus; feste Unendlich-Einstellung
Manuelle Fokussierungja
Empfindlichkeit (ISO)80, 100, 200, 400, 800, 1600 (3200 bei auf 1,2 Megapixel reduzierter Auflösung)
Blendef2,8 bis f8
Verschlusszeit1/2 bis 1/1000 Sekunde, manuell bis 16 Sekunden
BelichtungssteuerungProgrammautomatik, Zeitautomatik, Blendenautomatik, Motivprogramme (16), manuell (automatische Wahl eines von zehn Motivprogrammen möglich)
Belichtungsmessungmittenbetont, Mehrfeld, Spot (der Spot-Messpunkt kann mit dem AF-Messfeld verknüpft werden)
Belichtungskorrekturum ±2 EV in Schritten von 1/3 EV
Kontrollierbare ParameterFarbsättigung (±1), Schärfe (±1), Blitzbelichtung (±1,0 EV in Schritten von 1/3 EV)
Histogramm (vor/nach der Aufnahme)ja/ja
Parameter für BelichtungsreihenLichtwert (drei Bilder in Schritten von 0,3 oder in 0,7 oder in 1,0 EV)
Weißabgleichautomatisch, 4 Voreinstellungen
Serienbilder2,3 Bilder pro Sekunde, 6 in Folge (auch Letzte-6-Bilder-Modus mit gleicher Bildfrequenz)
Blitzeingebaut (Leitzahl 11); Rote-Augen-Reduktion
Sucherelektronisch mit 230000 Pixeln
Display2,5-Zoll-TFT-LCD mit 115000 Pixeln
Speicher (Lieferumfang)MultiMediaCard/SecureDigital (32 MB intern) (SDHC-kompatibel bis 4 GB)
SpeicherformateJPEG, QuickTime/MPEG-4
Movie-Modus (Auflösung/Bilder pro Sek./Länge/Ton)640x480, 320x240/30/4800 Sekunden/mit Ton
SchnittstellenUSB High-Speed, AV-out (Anschluss für Dockingstation, keine Unterstützung des Massenspeichermodus)
Stromversorgung2 AA-Batterien oder -Akkus, 1 Lithium-Block; Lieferumfang: Lithium-Ionen-Akku und Ladegerät; auch Stromversorgung über optionale Dockingstation möglich
GehäusematerialKunststoff
Abmessungen (B/H/T)104/74/70 mm
Gewicht (betriebsbereit)330 Gramm
Besonderheitenoptischer Bildstabilisator; Orientierungssensor für automatische Bilddrehung; „Kodak Perfect Touch“ Verfahren zur Schattenaufhellung; Videoschnittfunktion im Wiedergabemodus; optionale Dockingstation; optionaler Telekonverter verfügbar
Copyright ©2007 by Christopher Jakob