|  

Sony Alpha900: Geschwindigkeit

Die Einschaltzeit der Sony Alpha900 beträgt 0,5 Sekunden. Wird das Motiv zuvor mit dem Autofokus scharf gestellt, benötigt das Alpha-Modell 0,00 Sekunden, um die Aufnahme zu belichten. Inklusive der Zeit für das Fokussieren messen wir dann eine Auslösezeit von 0,38 Sekunden bei kürzester Brennweite. Bei längster Brennweite im Telebereich sind es 0,59 Sekunden.

Die Bildfolgezeit, also die Zeit für eine Reihe von Fotos im normalen Aufnahmemodus, liegt bei 0,52 Sekunden. Im Serienbildmodus schießt die Spiegelreflexkamera 4,8 Bilder pro Sekunde wobei 50 Fotos in Folge möglich sind. Bei einer stärkeren Jpeg-Kompression können auch bis zu 285 Bilder in Folge aufgezeichnet werden. Im Raw- und cRaw-Modus lassen sich 13 Bilder in Serie aufnehmen. Diese Anzahl sinkt noch etwas auf 11 Bilder in Folge ab, wenn der Fotograf gleichzeitig Raw- und Jpeg-Dateien abspeichern lässt. Die Serienbildgeschwindigkeit lässt sich zudem auf 3 Bilder pro Sekunde begrenzen. weiter


Sony Alpha900: Geschwindigkeit

Einschaltzeit (Sek.)0,1
Auslöseverzögerung nach Vorfokussierung (Sek.)0,00
Auslöseverzögerung inkl. Fokussierung bei kürzester Brennweite (Sek.)0,4
Auslöseverzögerung inkl. Fokussierung bei längster Brennweite (Sek.)0,6
Bildfolgezeit (Sek.)0,5
Serienbildfrequenz bei höchster JPEG-Qualität (Bilder/Sek.)4,8
Anzahl der Serienbilder in Folge50
Copyright ©2009 by Michael J. Hußmann / Christopher Jakob