News  |  Suchformular AddThis Feed Button

Es geht noch besser

Eine neue Firmware bringt der Pentax K10D neue Tricks bei

23.01.2007 | mjh

Die auf der letztjährigen Photokina vorgestellte Pentax K10D hatte für so viel Interesse gesorgt, dass die Kamera auch nach ihrer verspäteten Markteinführung kaum zu finden war – Pentax hatte die Nachfrage offenbar unterschätzt. Wer dennoch bereits ein Exemplar der Mittelklasse-DSLR ergattern konnte, kann sich nun über ein Firmware-Upgrade auf Version 1.10 freuen, das sieben neue oder verbesserte Funktionen installiert und zwei Fehler behebt:

1. Externe Systemblitzgeräte können nun kabellos durch Vorblitze des eingebauten Blitzes gesteuert werden.

2. Bei manueller Wahl des AF-Messpunkts kann man mit einem Druck auf die AF-Taste zum zentralen Messpunkt zurückkehren.

3. In den Betriebsarten Blenden- und Zeitautomatik kann man den ISO-Wert mit einem Einstellrad wählen; die Empfindlichkeit wird in diesen Modi auch im Sucher angezeigt.

4. Ansonsten kann man den ISO-Wert nach dem Druck auf die OK-Taste durch Drehen des vorderen Einstellrades wählen. Der Wechsel in den Auto-ISO-Modus ist durch Drücken der OK- und der grünen Taste möglich.

5. Grüne Tastenfunktion im M- und TAv-Modus ist wechselbar für Verschlusszeit und Blende.

6. In der Programmautomatik kann die Funktion des vorderen und des hinteren Einstellrades zwischen Blende und Verschlusszeit individuell eingestellt werden.

7. Rückstellung der Blitz-Lichtwertkorrektur im Blitz-Menü (Fn) bei Druck der grünen Taste.

Daneben behebt die neue Firmware zwei Fehler:

1. Vertikale Streifen bei langer Belichtungszeit.

2. Abschaltung der Kamera nach 32 Sekunden im B-Modus

Weiterführende Links

Welche News suchen Sie?

Sie können nach mehreren Wörtern suchen und auch Wörter ausschließen, die nicht vorkommen sollen: Mit „+zoom -makro“ suchen Sie beispielsweise nach Einträgen, in denen „zoom“, nicht aber „makro“ vorkommt.


   
Copyright ©2007 by Michael J. Hußmann