News  |  Suchformular AddThis Feed Button

Hasta la vista Vista

Die Sigma-Kameras SD9 und SD10 sind inkompatibel zu Vista

13.02.2007 | cja

Sigma sagt „Hasta la vista“ zu Microsofts neuem Betriebssystem Vista. Die zwei digitalen Spielreflexkameras SD9 und SD10 sind und werden laut Sigma auch künftig nicht mit Vista kompatibel sein. Eine direkte Verbindung zwischen einer der zwei Kameramodelle und einem Computer, auf dem Vista installiert ist, ergibt keine nutzbare Verbindung, da der Massenspeichermodus nicht unterstützt und die Kameras so nicht von Vista erkannt werden. Sigma plant nicht, eine Firmware-Lösung zu programmieren, die eine Kompatibilität zu Vista bewirken würde. Der Hersteller empfiehlt stattdessen den Einsatz eines CompactFlash-Kartenlesegeräts, um die Aufnahmen auf den Computer zu übertragen. Auch die Software Sigma Photo Pro 2.1 und deren Vorgängerversionen werden nicht an Vista angepasst und eine Garantie für einen ungestörten Einsatz unter dem neuen Microsoft-System gibt Sigma ebenfalls nicht.

Das Modell SD14 ist von dieser Entscheidung nicht betroffen. Die Kamera und der ihr mitgegebenen Software Sigma Photo Pro 3.0 sind kompatibel zu Microsofts Vista.

Weiterführende Links

Welche News suchen Sie?

Sie können nach mehreren Wörtern suchen und auch Wörter ausschließen, die nicht vorkommen sollen: Mit „+zoom -makro“ suchen Sie beispielsweise nach Einträgen, in denen „zoom“, nicht aber „makro“ vorkommt.


   
Copyright ©2007 by Christopher Jakob