News  |  Suchformular AddThis Feed Button

Optio A30 und Optio W30

Zwei Kompaktmodelle aus dem Hause Pentax

25.02.2007 | cja

Die Optio A30 beherbergt in seinem Edelstahlgehäuse einen 10-Megapixelsensor sowie einen optomechanischer Bildstabilisator ein, der den Grad der Kameraverwacklung erkennt und den Bildsensor in einer horizontalen und vertikalen Ausgleichbewegung versetzt. Zu diesem Feature soll noch eine hohe Empfindlichkeit von ISO 3200 Bewegungsunschärfe von schnellen Motiven unterdrücken. Manuell lassen sich Werte zwischen ISO 64 bis ISO 1600 einstellen. Das Zoomobjektiv deckt eine auf Kleinbild umgerechnete Brennweite von 38 bis 114 Millimeter ab, wobei die Lichtstärke von f2,8 auf f5,4 abfällt. Die Belichtungssteuerung erfolgt Vollautomatisch, via Programmautomatik oder mit einem von 12 Motivprogrammen. Motive lassen sich über den 2,5-Zoll-Monitor, der mit 232 000 Pixel auflöst, anvisieren oder begutachten. Im März 2007 ist die Optio A30 für rund 330 Euro im Handel erhältlich.

Die Optio W30 ist wasserdicht und staubunempfindlich. Dabei hält das Gehäuse bei Tauchgängen bis zu 3 Meter Wassertiefe für zwei Stunden dicht. Der Kamerasensor löst im Gegensatz zur W30 lediglich mit 7,1 Megapixel auf. Das Objektiv hat eine umgerechnete Brennweite von 38 bis 114 Millimeter; die Lichtstärke des Zooms fällt dabei von f3,3 auf f4,0 im Telebereich ab. Manuell lassen sich Empfindlichkeiten zwischen ISO 64 bis ISO 3200 auswählen. Die Belichtungssteuerung kann man total der Kameraautomatik, der Programmautomatik oder eines der 16 Motivprogramme überlassen. Auch die W30 verfügt über ein 2,5-Zoll-Display mit einer Auflösung von rund 232 000 Pixel. Die Optio W30 ist ab März 2007 für rund 330 Euro zu haben.

Weiterführende Links

Welche News suchen Sie?

Sie können nach mehreren Wörtern suchen und auch Wörter ausschließen, die nicht vorkommen sollen: Mit „+zoom -makro“ suchen Sie beispielsweise nach Einträgen, in denen „zoom“, nicht aber „makro“ vorkommt.


   
Copyright ©2007 by Christopher Jakob