News  |  Suchformular AddThis Feed Button

Preiserhöhungen bei Leica

M8 und Tri-Elmar-M 1:4/16–18–21 mm betroffen

06.08.2007 | mjh

Wer sich bislang nicht entscheiden konnte, ob ihn die digitale Messsucherfotografie reizen könnte, sollte bald zu einem Ergebnis kommen: Wie der Leica-Händler „Leica bei Meister“ in seinem Newsletter verbreitete, wird die Leica M8, bislang für rund 4200 Euro zu haben, ab dem 1. Oktober 600 Euro mehr kosten. Auch das unter Insidern als WATE („Wide Angle Tri-Elmar“) bekannte Tri-Elmar-M 1:4/16–18–21 mm ist von der Preiserhöhung betroffen; derzeit noch mit 3500 Euro ausgezeichnet, soll der Preis des Drei-Brennweiten-Objektivs zum 1. Oktober um 1200 Euro steigen. Diese Preiserhöhung kontrastiert mit Leicas Vorstellung einer neuen, relativ preiswerten Objektivserie für das M-System, vier Summarit-Objektiven mit den Brennweiten 35, 50, 75 und 90 mm und der Lichtstärke f2,5, die zu Preisen zwischen 1000 und 1250 Euro angeboten werden; eine Streulichtblende muss allerdings als kostenpflichtiges Zubehör erworben werden.

Über die Gründe der in dieser Branche ungewöhnlichen Preiserhöhung ist nichts bekannt, allerdings dürfte ihre frühzeitige Ankündigung zunächst zu einem Anziehen der M8-Verkäufe führen; wie sich die M8 nach dem 1. Oktober entwickeln wird, bleibt abzuwarten.

Weiterführende Links

Welche News suchen Sie?

Sie können nach mehreren Wörtern suchen und auch Wörter ausschließen, die nicht vorkommen sollen: Mit „+zoom -makro“ suchen Sie beispielsweise nach Einträgen, in denen „zoom“, nicht aber „makro“ vorkommt.


   
Copyright ©2007 by Michael J. Hußmann