News  |  Suchformular AddThis Feed Button

Neue Firmware für Ricoh Caplio 400G Wide und 500G Wide

Version 3.0.1 behebt zwei Fehler der spritzwassergeschützten Kameras

05.07.2006 | mjh

Die Ricoh Caplio 400G Wide und 500G Wide sind ideale Kameras für den Badeurlaub, denn ihre Kunststoffgehäuse schützen sie vor Spritzwasser und Sand; auch den Aufenthalt unter Wasser halten sie in Grenzen aus. Vor den Schulferien sollten Besitzer eines dieser Modelle noch die Firmware ihrer Kameras auf den neuesten Stand bringen: Die Firmware-Version 3.0.1 sorgt dafür, dass das Änderungsdatum einer Bilddatei, die man vom internen Speicher auf eine Speicherkarte kopiert, dabei erhalten bleibt; außerdem wird die Kommunikation mit angeschlossenen Druckern verbessert: Wenn der Drucker beim Ausdruck von Bildern über die PictBridge-Funktion einen Fehler meldet, wird die Kamera dadurch nicht länger irritiert und bricht den Druckvorgang regulär ab.

Bevor man das Update installiert, sollte man dafür sorgen, dass die Kamera mit frischen Battterien oder voll geladenen Akkus ausgerüstet ist; stattdessen kann man sie auch an ein Netzteil anschließen. So stellt man sicher, dass die Aktualisierung der Firmware nicht wegen Energiemangel mittendrin abgebrochen werden muss, wonach sie zur Reparatur eingeschickt werden müsste.

Weiterführende Links

Welche News suchen Sie?

Sie können nach mehreren Wörtern suchen und auch Wörter ausschließen, die nicht vorkommen sollen: Mit „+zoom -makro“ suchen Sie beispielsweise nach Einträgen, in denen „zoom“, nicht aber „makro“ vorkommt.


   
Copyright ©2006 by Michael J. Hußmann