News  |  Suchformular AddThis Feed Button

Samsung bringt NV10, NV7 OPS und NV3

Drei neue digitale Kompaktkameras im schwarzen Kleid

03.07.2006 | cja

Innerhalb der schlanken Gehäuseabmessungen von 106 x 62,3 x 20,9 Millimetern arbeiten ein 7,2-Megapixelsensor sowie ein 7fach-Zoom. Der umgerechnete Brennweitenbereich von 38 bis 270 Millimetern macht die NV7 OPS zu einem Superzoommodell. Dabei bleibt das Objektiv mit F2,8 bis f3,7 relativ Lichtstark. Ein mechanischer Bildstabilisator gibt der Kamera das angehängte Kürzel OPS (Optical Picture Stabilisation). Dieser arbeitet nicht im Objektiv sondern vermindert die Verwackelungsgefahr auf der Sensorebene. Zusätzlich steht der Samsung-eigene Verwackelungsschutz ASR (Advanced Shake Reduktion) bereit. ASR fertigt von einem Motiv zwei Aufnahmen an und gleicht beide Aufnahme ab, sodass Samsung zufolge die Gefahr einer möglichen Verwackelung der Aufnahme reduziert wird. Bei der Bedienung hat Samsung seiner Produktlinie ein neues Bedienkonzept namens Touch & Click mitgegeben. Um das Display herum hat der Hersteller berührungsempfindliche Tasten platziert, mit denen man sich durch die Menüs hangeln kann. Die Aufnahmen speichert die Kamera auf den 20 MByte großen internen Speicher oder auf optional zu kaufende SD-Karten. Die NV7 OPS soll im September zu einem Preis von 400 Euro erhältlich sein.

In dem 148,7 Gramm leichten Aluminiumgehäuse der NV10 befindet sich ein 10-Megapixelsensor. Ein 3fach-Zoomobjektiv aus dem Hause Schneider Kreuznach und das 2,5-Zoll große Display auf der Kamerarückseite komplettieren die Eckwerte der Kamera. Das Objektiv deckt eine umgerechnete Brennweite von 35 bis 105 Millimeter ab und weist eine Lichtstärke von f2,8 bis f5,1 auf. Auch die NV10 verfügt über das Bedienkonzept Touch & Click. Für 400 Euro soll die NV10 im September zu haben sein.

Die NV3 ist keine reine Digitalkamera. Das Samsung-Modell beinhaltet neben den Fotofunktionen auch Media-Optionen wie MP3-Player und USB-Stick. Wer die Kamera zum fotografieren einsetzen will, findet einen 7,2-Megapixelsensor und ein 3fach-Zomm mit einer umgerechneten Brennweite von 38 bis 114 Millimetern. Die Lichtstärke des Objektivs liegt zwischen f3,5 und f4,5. Eine ASR-Funktion steht ebenfalls bereit. Die Empfindlichkeit des CCD-Sensors lässt sich automatisch oder manuell zwischen ISO 80 und ISO 1000 einstellen. Im September soll die NV3 für 350 Euro erhältlich sein.

Weiterführende Links

Welche News suchen Sie?

Sie können nach mehreren Wörtern suchen und auch Wörter ausschließen, die nicht vorkommen sollen: Mit „+zoom -makro“ suchen Sie beispielsweise nach Einträgen, in denen „zoom“, nicht aber „makro“ vorkommt.


   
Copyright ©2006 by Christopher Jakob