News  |  Suchformular AddThis Feed Button

Sigma macht es spannend

Vorstellung der SD14 mit Foveon-Sensor angekündigt

29.08.2006 | mjh

Vier Jahre oder zwei Photokinas ist es her, dass Sigma erstmals eine Alternative zu den dominierenden Digitalkameras mit Bayer-Sensor vorstellte. Der Sensor der Spiegelreflexkamera SD9 hatte kein Farbfilter in dem von Bryce E. Bayer erfundenen Bayer-Muster, registrierte also nicht nur jeweils eine Grundfarbe pro Pixel, sondern alle drei. Dank ihres von Foveon entwickelten Bildwandlers musste die SD9 fehlende Farbinformationen nicht erst aus den Nachbarpixeln interpolieren und konnte trotz einer relativ geringen Pixelzahl von 3,4 Millionen hoch aufgelöste Bilder ohne Farbartefakte erzeugen, die gegen 6-Megapixel-Bilder herkömmlicher Kameras gut bestehen konnten.

Ein Jahr später brachte Sigma das mit demselben Sensor ausgestattete Nachfolgemodell SD10 heraus, aber danach wurde es still um Foveons X3-Technologie, die Farben nicht mit Filtern, sondern anhand ihrer unterschiedlichen Eindringtiefe in den CMOS-Chip differenzierte. Die mit einem kleineren Foveon-Chip ausgestattete Polaroid x530 kam aufgrund technischer Probleme nie auf den Markt. Dass diese Technologie nicht den Weg anderer vielversprechender, letztendlich aber erfolgloser Ansätze gehen wird, will Sigma nun mit seinem neuen DSLR-Modell SD14 beweisen. Vor der geplanten Enthüllung am 26. September, dem ersten Tag der Photokina 2006, werden keine detaillierten technischen Daten genannt, aber auf Sigmas SD14-Website gibt es bereits einen Teaser, der neugierig auf die Kamera machen soll.

Über die Eigenschaften des neuen Modells kann man nur spekulieren, zumal Foveons Website noch nichts über einen neuen Sensor verrät. Dennoch rechnen wir mit einem höher auflösenden X3-Chip, mit dem die SD14 Bilder in zeitgemäßer Auflösung produzieren könnte. Vermutlich wird die Kamera auch im JPEG-Format speichern können, während die SD10 stets Raw-Dateien erzeugte, die erst am PC oder Macintosh konvertiert werden mussten. Wir werden die Entwicklung weiter verfolgen und Details nachreichen, sobald sie bekannt werden.

Weiterführende Links

Welche News suchen Sie?

Sie können nach mehreren Wörtern suchen und auch Wörter ausschließen, die nicht vorkommen sollen: Mit „+zoom -makro“ suchen Sie beispielsweise nach Einträgen, in denen „zoom“, nicht aber „makro“ vorkommt.


   
Copyright ©2006 by Michael J. Hußmann