News  |  Suchformular AddThis Feed Button

Wiedergänger

plawa-feinwerktechnik erwirbt eine Exklusivlizenz für Digitalkameras mit AgfaPhoto-Label

07.09.2006 | mjh

Agfas Engagement im Bereich der Digitalfotografie hat eine lange und eher unglückliche Geschichte mit unerwarteten Wendungen. Zu Beginn des Digitalkamerabooms Ende der 90er Jahre hatte Agfa-Gevaert noch Digitalkameras und Scanner unter eigenem Namen angeboten, trennte sich dann aber von dieser aufstrebenden Produktsparte. 2004 gab Agfa-Gevaert auch die Produktion von Filmen, Fotopapier und Fotochemikalien auf, die einen immer geringeren Anteil am Gesamtumsatz bestritten hatte, übertrug die Markenrechte für diese Produkte an die AgfaPhoto Holding und die Produktionsstätten an die AgfaPhoto GmbH, die im Mai 2005 überraschend Insolvenz anmeldete. Am 7. September kündigten die AgfaPhoto Holding und plawa-feinwerktechnik nun die Lizensierung der Marke „AgfaPhoto“ an plawa an, die unter diesem Markennamen eine Reihe eigener Digitalkameras im Preissegment zwischen rund 100 bis 200 Euro herausbringen wollen. Die Vorstellung der neuen Modelle ist für die diesjährige Photokina geplant. Die Produktion übernehmen Partnerfirmen in Asien; namentlich nannte plawa die Firma Flextronics aus Singapur, die jüngst schon die Produktion von Kodak-Digitalkameras übernommen hatte. plawa-feinwerktechnik ist im Digitalfotomarkt vor allem durch den Vertrieb der Kameras von World Wide Licenses Ltd. aus Hong Kong bekannt geworden, die unter dem in Lizenz verwendeten Polaroid-Label vermarktet werden.

Weiterführende Links

Welche News suchen Sie?

Sie können nach mehreren Wörtern suchen und auch Wörter ausschließen, die nicht vorkommen sollen: Mit „+zoom -makro“ suchen Sie beispielsweise nach Einträgen, in denen „zoom“, nicht aber „makro“ vorkommt.


   
Copyright ©2006 by Michael J. Hußmann