News  |  Suchformular AddThis Feed Button

Zeig’ doch mal die Bilder – auch in 3D

Fuji vervollständigt sein 3D-System

06.11.2009 | mjh

Mit der Stereokamera FinePix Real 3D W1 hatte Fuji im Oktober die Grundlage gelegt, dreidimensionale Bilder aufzunehmen, die sich auf dem 2,8-Zoll-Display der Kamera aber auch auf dem 3D-Bilderrahmen Real 3D V1 mit 8-Zoll-Stereodisplay (für rund 350 Euro) räumlich betrachten lassen. Ab jetzt kann man auch Abzüge der Stereobilder bestellen, die ebenfalls ohne Brille oder sonstige Hilfsmittel einen dreidimensionalen Eindruck vermitteln. Dazu wird der Abzug mit einer Lentikularfolie laminiert, deren feine Linsenstruktur das linke und rechte Bild jeweils in das linke beziehungsweise rechte Auge lenkt.

Auf Fujis Website www.FujifilmReal3D.com kann man 3D-Fotoprints seiner Bilder bestellen. Dabei stehen die Papierformate 152 x 102 mm (4,39 Euro) und 179 x 127 mm (4,69 Euro) zur Wahl; als Versandkosten fallen pro Bestellung 5,49 Euro an. Aufgrund des komplexeren Herstellungsprozesse muss man ein wenig länger auf die 3D-Abzüge warten; in der Regel sollen die Bilder innerhalb von zehn Geschäftstagen versandt werden, wozu man die Dauer der Postzustellung hinzuzählen muss. Abgesehen vom Bilderdienst findet man auf www.FujifilmReal3D.com Tipps und Hinweise, wie man die besten Ergebnisse mit Fujis 3D-System erzielen kann.

Weiterführende Links

Welche News suchen Sie?

Sie können nach mehreren Wörtern suchen und auch Wörter ausschließen, die nicht vorkommen sollen: Mit „+zoom -makro“ suchen Sie beispielsweise nach Einträgen, in denen „zoom“, nicht aber „makro“ vorkommt.


   
Copyright ©2009 by Michael J. Hußmann