News  |  Suchformular AddThis Feed Button

Aufgeblendet

Apple stellt Aperture 3 vor

09.02.2010 | mjh

Wie von seinen Betriebssystem-Releases bekannt lässt sich Apple nicht lumpen und verspricht gleich 200 neue Features, die Aperture 3 von seiner Vorgängerversion unterscheiden soll.

Aperture 3 kann nun (nach dem Vorbild von iPhoto) in importierten Fotos Gesichter erkennen. Wenn man erkannten Gesichtern die Namen der Person zuordnet, soll Aperture dieselben Personen auch in anderen Bildern wiederkennen können, wobei die Software durch die Bestätigung oder Ablehnung der Erkennung lernt. Aperture berücksichtigt nun auch in die Metadaten eingebettete GPS-Koordinaten, kann den Aufnahmeort auf einer Karte darstellen und den Koordinaten Namen von Orten oder Sehenswürdigkeiten zuordnen. Falls die geographischen Koordinaten nicht per Geotagging erfasst wurden, kann man den Fotos manuell einen Aufnahmeort auf der Karte zuordnen. Erkannte Personen und Aufnahmeorte können benutzt werden, um die Bilder zu katalogisieren; außerdem kann man Bilder nach diesen Kriterien suchen.

Weitere Neuerungen gibt es im Bereich der Bildretusche. Mit neuen Retuschepinseln kann man Änderungen gezielt auf bestimmte Motive anwenden, ohne dass benachbarte Bereiche beeinflusst würden. Im Raw-Konverter selbst kann man nun vordefinierte Kombinationen von Einstellungen als Presets auf das Bild anwenden, wobei schon bei der Menüauswahl eine Vorschau auf Basis des aktuellen Bildes angezeigt wird. Die mitgelieferten Presets kann man um eigene Voreinstellungen erweitern und diese auch importieren und exportieren. Einen Überblick über alle 200 Neuerungen findet man auf Apples Website unter http://www.apple.com/de/aperture/.

Aperture 3 kommt zu einem UVP von 199 Euro auf den Markt; Besitzer einer älteren Version können das Upgrade für 99 Euro erwerben. Eine auf 30 Tage beschränkte Trial-Version steht auf Apples Website zum Download bereit.

Welche News suchen Sie?

Sie können nach mehreren Wörtern suchen und auch Wörter ausschließen, die nicht vorkommen sollen: Mit „+zoom -makro“ suchen Sie beispielsweise nach Einträgen, in denen „zoom“, nicht aber „makro“ vorkommt.


   
Copyright ©2010 by Michael J. Hußmann