News  |  Suchformular AddThis Feed Button

Messsucher gegen Live-View

digicam-experts.de in print

13.05.2010 | mjh

Die Leica M9 und die Olympus E-PL1 scheinen unwahrscheinliche Kandidaten für einen Vergleich zu sein, doch sind sie beide auf ihre Art spiegellose Systemkameras, mit denen man dieselben Leica-M-Objektive verwenden kann. Für einen Vergleichstest für das fotoMAGAZIN 6/2010 hat Michael J. Hußmann beide Kameras im Labor und in der Praxis erprobt, die E-PL1 sowohl mit den Micro-FourThirds-Objektiven wie mit Leica-M-Objektiven, die sich mit Hilfe eines Adapters von Novoflex verwenden ließen. Eines sei bereits verraten: Das Ergebnis hängt vor allem davon ab, um man einen Raw-Workflow bevorzugt oder mit den von der Kamera erzeugten JPEGs arbeiten möchte.

Daneben finden sich in dieser Ausgabe noch zwei kürzere Artikel von mjh: In „Zurück zum Film“ erklärt er die Hintergründe der Quantenfilm-Technologie, die neuartige Sensoren mit höherer Empfindlichkeit, geringerem Rauschen und höherem Dynamikumfang verspricht. Ein weiterer Artikel aus der lockerem Reihe „Wissen“ erklärt die Begriffe der förderlichen und kritischen Blende und warum Abblenden zwar scharf macht, noch mehr Abblenden aber Unschärfe bringt.

Das fotoMAGAZIN 6/2010 ist ab dem 14. Mai am Kiosk erhältlich.

Weiterführende Links

Welche News suchen Sie?

Sie können nach mehreren Wörtern suchen und auch Wörter ausschließen, die nicht vorkommen sollen: Mit „+zoom -makro“ suchen Sie beispielsweise nach Einträgen, in denen „zoom“, nicht aber „makro“ vorkommt.


   
Copyright ©2010 by Michael J. Hußmann