News  |  Suchformular AddThis Feed Button

Drei neue Ixus-Modelle

Canon Ixus 900 Ti, Ixus 850 IS und Ixus i7

14.09.2006 | cja

Mit der Ixus 900 Ti bringt Canon das neue Topmodell der Ixus-Reihe heraus. Die im Titan-Gehäuse befindlichen technischen Eckdaten sind ein 10-Megapixel-Sensor, ein optisches 3fach-Zoom mit einer umgerechneten Brennweite von 37 bis 111 Millimetern und ein 2,5-Zoll-Display mit einer Auflösung von 230.000 Pixel. Der DIGIC-III-Bildprozessor ermöglicht eine AE/AF-Gesichtserkennungsfunktion. Diese identifiziert bis zu neun Gesichtern im Bild und stellt automatisch auf diese die Schärfe sowie die Belichtung ein. Die Empfindlichkeit lässt sich manuell oder automatisch zwischen ISO 80 und ISO 1600 wählen. In einem Special-Scene-Modus sind auch ISO 3200 möglich. Dabei reduziert sich jedoch die Auflösung auf 2,0 Megapixeln. Im Fachhandel ist die Ixus 900Ti voraussichtlich ab Mitte September 2006 für 500 Euro erhältlich.

Die Ixus 850 IS verfügt über ein 3,8fach-Weitwinkelzoom mit einer umgerechneten Brennweite von 28 bis 105 Millimetern sowie einer Sensorauflösung von 7,1 Megapixel. Ein optischer Bildstabilisator vermindert die Gefahr von Verwackelungsunschärfe. Neben einem optischen Zoomsucher lassen sich die Motive auch über das 2,5-Zoll-Display anvisieren, dass eine Auflösung von 207.000 Pixel hat. Die Empfindlichkeit stellt sich automatisch ein oder lässt sich manuell zwischen ISO 80 und ISO 1600 festlegen. Die interne Kameratechnik erkennt bis zu neun Gesichter im Bild und stellt die automatisch Schärfe und Belichtung auf diese ein. Wenn die Kamera keine Gesichter im Bild erkennt, arbeitet der 9-Punkt-AiAF-Modus. Die Ixus 850 IS ist ab Oktober 2006 für 450 Euro im Handel erhältlich.

Mit einem 2,4fach-Zoom, dessen umgerechnete Brennweite von 38 bis 90 Millimetern reicht, kommt die Ixus i7. Die mit dem 7,1-Megapixel-Sensor aufgenommenen Bilder lassen sich über ein 1,8-Zoll-Display mit 118 000 Pixel wiedergeben. Auch in diesem Modell arbeitet der neue DIGIC-III-Bildprozessor und ermöglicht Aufnahmen mit bis zu ISO 1600. Außerdem aktiviert die Ixus die automatische Scharfstellung und Belichtung auf Gesichter, wenn sich bis zu neun Personen im Bild befinden. Die Ixus i7 kommt Anfang Oktober auf den Markt und kostet 300 Euro.

Weiterführende Links

Welche News suchen Sie?

Sie können nach mehreren Wörtern suchen und auch Wörter ausschließen, die nicht vorkommen sollen: Mit „+zoom -makro“ suchen Sie beispielsweise nach Einträgen, in denen „zoom“, nicht aber „makro“ vorkommt.


   
Copyright ©2006 by Christopher Jakob