News  |  Suchformular AddThis Feed Button

Einer geht noch

Canon setzt die G-Serie mit der PowerShot G7 fort

14.09.2006 | mjh

Einst stellte Canon jedes Jahr zwischen Sommer und Herbst ein neues Modell seiner PowerShot-G-Reihe vor, eine gut ausgestattete Bridge-Kamera mit lichtstarkem Objektiv, hoher Auflösung, Blitzschuh und kreativen Eingriffsmöglichkeiten in die Belichtungssteuerung. Nur 2005 blieb der Modellwechsel aus, und der Schluss lag nahe, dass Canon mit der PowerShot G6 und Pro1, beide aus dem Jahr 2004, die letzten Prosumer-Modelle vorgestellt hätte, und sie nun durch preisgünstige DSLRs ersetzen wollte. Während aber die Pro1 tatsächlich ohne Nachfolger blieb, kommt Anfang Oktober die PowerShot G7 auf den Markt, mit der Canon die G-Serie fortsetzt.

Deren Sensorauflösung erreicht nun 10 Megapixel, und trotz der extrem hohen Pixeldichte kann man die Empfindlichkeit bis auf ISO 1600 heraufsetzen, bei iner auf 2 Megapixel reduzierten Auflösung sogar bis auf ISO 3200. Das 6fach-Zoom deckt den Bereich zwischen umgerechnet 35 und 210 Millimeter ab; der Brennweitenbereich der G6 endete noch bei 140 Millimeter. Leider ist gleichzeitig auch die Lichtstärke von f2,0–3,0 auf f2,8–4,8 gesunken; dafür ist das Objektiv nun mit einem optischen Bildstabilisator ausgestattet. Für die interne Bildverarbeitung sorgt erstmals der neue DIGIC-II-Prozessor; der Autofokus kann optional bis zu neun Gesichter im Bild erkennen und auf diese scharfstellen.

Das Display der G7 misst 2,5 Zoll und löst 207000 Pixel auf, ist aber im Gegensatz zum kleineren Display des Vorgängermodells nicht mehr dreh- und schwenkbar. Weggefallen ist auch der Raw-Modus; die G7 speichert Bilder stets im JPEG-Format. Als Speichermedium haben SD-Karten nun auch in der G-Serie die früher favorisierten CompactFlash-Karten ersetzt.

Zu einem Preis von rund 550 Euro ist die PowerShot G7 eine DSLR-Alternative für ambitionierte Amateure, die Flexibilität und kreative Eingriffsmöglichkeiten suchen, aber eine Kompaktkamera der größeren, schwereren und teureren Spiegelreflex vorziehen.

Weiterführende Links

Welche News suchen Sie?

Sie können nach mehreren Wörtern suchen und auch Wörter ausschließen, die nicht vorkommen sollen: Mit „+zoom -makro“ suchen Sie beispielsweise nach Einträgen, in denen „zoom“, nicht aber „makro“ vorkommt.


   
Copyright ©2006 by Michael J. Hußmann