News  |  Suchformular AddThis Feed Button

Die Strecke abschreiten

Casios GPS-Modell Exilim EX-H20G lernt, KML-Dateien zu erzeugen

06.12.2010 | mjh

Casios auf der diesjährigen photokina eingeführte Exilim EX-H20G verfügt über eine besonders ausgeklügelte Funktion zur Ermittlung der geographischen Koordinaten, die in die Metadaten jeder Bilddatei eingetragen werden und die man sich auch auf einer Karte auf dem Display anschauen kann. Der GPS-Empfänger der Kamera wird durch Bewegungssensoren unterstützt, die selbst im Funkschatten noch eine Abschätzung der Position erlauben und bei ausgeschalteter Kamera kurz den GPS-Empfänger aktivieren, wenn die Kamera in der Zwischenzeit bewegt wurde.

Die neue Firmware-Version 1.01 fügt nun noch eine weitere Funktion hinzu: Per Menübefehl kann man die Positionsdaten jeden Tages als KML-Datei auf der Speicherkarte sichern, die man dann in Google Earth oder anderen KML-kompatiblen Anwendungen öffnen kann, um sich die Route auf einer Karte oder eingeblendet in ein Luftbild anzuschauen.

Die neue Firmware kann von Casios internationaler Website heruntergeladen und selbst installiert werden.

Weiterführende Links

Welche News suchen Sie?

Sie können nach mehreren Wörtern suchen und auch Wörter ausschließen, die nicht vorkommen sollen: Mit „+zoom -makro“ suchen Sie beispielsweise nach Einträgen, in denen „zoom“, nicht aber „makro“ vorkommt.


   
Copyright ©2010 by Michael J. Hußmann