News  |  Suchformular AddThis Feed Button

Zu viel Blitzlicht schadet nur

Eine neue Firmware für die Canon EOS 60D verbessert die Blitzbelichtung

16.12.2010 | mjh

„Blitzen“ ist bekanntlich nicht nur der Name eines der acht (oder, wenn man Rudolph mitzählt, neun) Rentiere, die den Schlitten des Weihnachtsmanns ziehen, sondern auch eine populäre Methode, für mehr Licht zum Fotografieren zu sorgen. Wenn man es aber blitzen lässt, sollte die Kamera die Abgabe des Blitzlichts auf die gewählte Blende abstimmen, damit man am Ende ein korrekt belichtetes Bild erhält. Diese Anforderung erfüllte Canons neues Mittelklassemodell EOS 60D bisweilen nicht, wenn man das EF 300/4 L IS USM, EF 28–135/3,5–5,6 IS USM, EF 75–300/4–5,6 IS USM oder EF 100–400/4,5–5,6 L IS USM an der Kamera verwendete – die Bilder wurden dann überbelichtet, vom eingebauten Blitz ebenso wie von einem externen Blitzgerät. Um die Möglichkeit solcher Blitzunfälle noch rechtzeitig vor dem Weihnachtsfest abzustellen, hat Canon die Firmware-Version 1.0.8 veröffentlicht, die man von der japanischer Website des Herstellers herunterladen kann.

Weiterführende Links

Welche News suchen Sie?

Sie können nach mehreren Wörtern suchen und auch Wörter ausschließen, die nicht vorkommen sollen: Mit „+zoom -makro“ suchen Sie beispielsweise nach Einträgen, in denen „zoom“, nicht aber „makro“ vorkommt.


   
Copyright ©2010 by Michael J. Hußmann