News  |  Suchformular AddThis Feed Button

Nur mit Gurt

Sun-Sniper sucht Fotoclubs als Kameragurttester

22.12.2010 | mjh

Man kann sich darüber streiten, ob der martialische Name „Sun-Sniper“ in diesen Zeiten so geschickt gewählt ist, aber die Firma aus dem beschaulichen Garlstorf im Süden Hamburgs stellt nützliches Zubehör für Fotografen, nicht für Heckenschützen her. Die Sniper-Strap Pro Gurte sind insofern anders als alle anderen Kameragurte, als sie nicht an den eigentlich für diesen Zweck gedachten Ösen, sondern am Stativgewinde im Boden der Kamera, gegebenenfalls auch an einer Stativschelle des Objektivs befestigt werden. Im Ruhezustand hängt die Kamera hinter dem Fotografen und ist dabei durch ein Stahlseil im Gurt vor Diebstahl geschützt; für den schnellen Zugriff zieht man die Kamera nach vorne und ist dann sofort einsatzbereit. Eine integrierte Feder fängt Erschütterungen ab, während sonst der Nacken des Fotografen diese Aufgabe übernehmen müsste.

Nun sind diese Gurte zwar zweifellos praktisch, dabei allerdings nicht eben billig; rund 70 Euro muss man für einen Sniper-Strap Pro anlegen und so wird man sich wahrscheinlich selbst vom Nutzen überzeugen wollen, bevor man sich für ein solches hochpreisiges Produkt entscheidet. Sun-Sniper wendet sich nun an Fotoclubs und bietet diesen insgesamt 50 Kameragurte für einen Test an. Interessierte Clubs können sich auf der Sun-Sniper-Website bewerben und den Gurt vier Wochen lang testen; wenn sie danach eine schriftliche Bewertung des Produkts und ein Foto des Testers an den Hersteller schicken, dürfen sie den Gurt behalten. Natürlich behält sich Sun-Sniper vor, die eingesandten Berichte unter Namensnennung zu veröffentlichen.

Weiterführende Links

Welche News suchen Sie?

Sie können nach mehreren Wörtern suchen und auch Wörter ausschließen, die nicht vorkommen sollen: Mit „+zoom -makro“ suchen Sie beispielsweise nach Einträgen, in denen „zoom“, nicht aber „makro“ vorkommt.


   
Copyright ©2010 by Michael J. Hußmann