News  |  Suchformular AddThis Feed Button

Bilderfluten bewältigen

digicam-experts.de in print

24.02.2011 | mjh

Vor neun Jahren begann iPhoto als relativ schlichte Bildverwaltungslösung – naheliegend insofern, als es dem Macintosh beiliegt, aber für anspruchsvolle Anwendungen kaum geeignet. Inzwischen hat Apple nicht nur mit Aperture eine leistungsfähigere Alternative im Sortiment, sondern hat auch iPhoto stetig weiterentwickelt – man sollte es ernst nehmen und auf die Probe stellen, bevor man reflexhaft zu Aperture, Adobe Lightroom oder Phase Ones Expression Media greift.

In der ersten Ausgabe des neuen Magazins „Mac&i“ aus dem Heise-Verlag (c’t) beschreibt mjh, wie man mit iPhoto auch große Mengen von Bildern in den Griff bekommen und so verwalten kann, wie man sich selbst das vorstellt – die ersten Version von iPhoto hatten den Anwender noch allzu sehr gegängelt.

Weiterführende Links

Welche News suchen Sie?

Sie können nach mehreren Wörtern suchen und auch Wörter ausschließen, die nicht vorkommen sollen: Mit „+zoom -makro“ suchen Sie beispielsweise nach Einträgen, in denen „zoom“, nicht aber „makro“ vorkommt.


   
Copyright ©2011 by Michael J. Hußmann