News  |  Suchformular AddThis Feed Button

Eine Frage der Qualität

digicam-experts.de in print

12.05.2011 | mjh

Es gibt sie noch, die guten Dinge, aber warum sind sie immer so teuer? Leicas Objektive zum Beispiel, deren Preis schon einmal 8000 Euro erreichen kann und die dennoch so begehrt sind, dass Leica Mühe hat, die Nachfrage zu befriedigen. Was hindert Leica eigentlich, seine Objektive in einer Massenproduktion herzustellen, die gleichzeitig niedrigere Preise ermöglichen würde und diese Produkte in die Reichweite weniger begüterter Fotografen bringen würde? Mit dieser Frage setzt sich Michael J. Hußmann in der Ausgabe 4/2011 (Mai/Juni) der Leica Fotografie International auseinander. Der Artikel „Eine Frage der Qualität“ beschreibt die Kostenfaktoren in Leicas Objektivproduktion und analysiert das Potential von Skaleneffekten aufgrund einer Vergrößerung der produzierten Stückzahlen. Die LFI 4/2011 ist spätestens ab dem 17. Mai im gutsortierten Zeitschriftenhandel zu finden; Abonnenten sollten sie bereits in Händen halten.

Weiterführende Links

Welche News suchen Sie?

Sie können nach mehreren Wörtern suchen und auch Wörter ausschließen, die nicht vorkommen sollen: Mit „+zoom -makro“ suchen Sie beispielsweise nach Einträgen, in denen „zoom“, nicht aber „makro“ vorkommt.


   
Copyright ©2011 by Michael J. Hußmann