News  |  Suchformular AddThis Feed Button

Mister X

Fujis CEO Shigetaka Komori kündigt spiegelloses Kamerasystem an

05.10.2011 | mjh

Mit der auf der photokina 2010 angekündigten und Anfang dieses Jahres eingeführten X100 hatte Fuji eine neue X-Reihe gestartet, die künftig neben den FinePix-Kameras als Premium-Modellreihe weiterentwickelt werden soll. Anfang September kündigte Fuji als zweites X-Modell die Kompaktkamera X10 hat, die einen CMOS-EXR-Sensor im Formfaktor 2/3 Zoll hat – größer als die Sensoren der vergleichbaren Modelle Canon G12, Nikon P7100, Olympus XZ-1 und Panasonic LX5.

X100, X10 und X-S1

Auf einer Pressekonferenz in Tokyo kündigte Fujis Präsident und CEO Shigetaka Komori nun zwei weitere Projekte an. Die für den Anfang 2012 erwartete X-S1 ist eine klassische Bridgekamera mit 26fach-Zoom, einem elektronischen Sucher mit 1,4 Megapixeln und einem kippbaren Display. Sie wird denselben 2/3-Zoll-Sensor wie die X10 verwenden – einen Sensor dieser Größe hatte Fuji zuletzt in der S100FS von 2008 verwendet, während alle späteren Bridgekameras dieses und anderer Hersteller kleinere Sensoren hatten.

Schon länger hatte Fuji Hinweise darauf gegeben, dass sie an einem spiegellosen Kamerasystem arbeiten würden, und auch dieses X-System kündigte Shigetaka Komori heute an. Weder Angaben zu Sensor und Bajonett noch Ausstattungsdetails oder Preise wurden genannt, aber der Zeitplan steht nun fest: Das neue System soll schon im Frühjahr 2012 eingeführt werden. Fuji strebt erklärtermaßen eine sehr hohe Bildqualität an, die mit der von Kameras mit Kleinbildsensor konkurrieren können soll; als Sensorformat erscheint aber APS-C wahrscheinlicher als das Kleinbildformat einerseits oder noch kleinere Formate wie FourThirds andererseits. Weitere Details werden vermutlich erst im neuen Jahr bekannt gegeben werden.

Weiterführende Links

Welche News suchen Sie?

Sie können nach mehreren Wörtern suchen und auch Wörter ausschließen, die nicht vorkommen sollen: Mit „+zoom -makro“ suchen Sie beispielsweise nach Einträgen, in denen „zoom“, nicht aber „makro“ vorkommt.


   
Copyright ©2011 by Michael J. Hußmann