News  |  Suchformular AddThis Feed Button

Zoom zoom

Weitere Panasonic-G-Modelle unterstützen das Motorzoom

16.10.2011 | mjh

Im Vergleich zwischen dem per Tastendruck gesteuerten Motorzoom, wie es bei Kompaktkameras dominiert und dem bei Wechselobjektiven üblichen Zoomring gilt die Brennweitenveränderung mit dem Zoomring generell als die aufwendigere aber überlegene Variante. Das Drehzoom erlaubt eine direkte und ebenso schnelle wie feinfühlige Brennweitensteuerung, wie sie kein motorisches Zoom ermöglicht. Im Moviemodus kehren sich die Verhältnisse jedoch um: Bei Brenweitenveränderungen während einer Filmaufnahme führt die motorische Verstellung zu gleichmäßigeren Zoomfahrten und einer ruhigeren Kamerahaltung. Das hat auch Panasonic erkannt und mit der GF3, dem jüngsten Modell seiner G-Serie spiegelloser Systemkameras, auch Objektive mit Motorzoom eingeführt. Mit einer neuen Firmware-Version können nun auch die Modelle GF2 und G3 diese Objektive im motorischen Zoom-Modus nutzen. Auch die GF3 bekommt eine neue Firmware, mit der die Kompatibilität von FourThirds-Objektiven verbessert wird, die mit einem optionalen Adapter an die Micro-FourThirds-Kamera angeschlossen werden.

Weiterführende Links

Welche News suchen Sie?

Sie können nach mehreren Wörtern suchen und auch Wörter ausschließen, die nicht vorkommen sollen: Mit „+zoom -makro“ suchen Sie beispielsweise nach Einträgen, in denen „zoom“, nicht aber „makro“ vorkommt.


   
Copyright ©2011 by Michael J. Hußmann