News  |  Suchformular AddThis Feed Button

Das Phantom der Entfernung

digicam-experts.de in print

09.02.2013 | mjh

In der vierten Folge einer Artikelserie zu Grundlagen der Fotografie geht mjh in der DOCMA 51 (2/2013) auf die Entfernung ein: Was definiert die Entfernung zwischen Motiv und Kamera? Der Begriff scheint einfach zu sein, aber dennoch ist das, was man für die Entfernung hält, nicht die wahre Entfernung. Von der Entfernung hängen Schärfe und Perspektive ab, und so führen Missverständnisse über die Entfernung zu unliebsamen Überraschungen wie Fehlfokussierungen und perspektivischen Verzerrungen.

Für einen weiteren Artikel in der DOCMA 51 hat mjh sechs professionelle Fotografen befragt, mit welcher Ausrüstung sie arbeiten – und warum. Sind nur das Kleinbild- und Mittelformat gut genug, oder haben die kleineren Formate auch in der Auftragsfotografie bereits Fuß gefasst? Welche Objektive sind essenziell und mit welchen Mitteln wird das Licht gesetzt? Andreas H. Bitesnich, Klaus Bossemeyer, Gerd Ludwig, Oliver Mews, Norbert Rosing und Klaus Westermann haben darüber Auskunft gegeben.

Die DOCMA 51 (2/2013) ist ab dem 13. Februar im Zeitschriftenhandel zu finden.

Welche News suchen Sie?

Sie können nach mehreren Wörtern suchen und auch Wörter ausschließen, die nicht vorkommen sollen: Mit „+zoom -makro“ suchen Sie beispielsweise nach Einträgen, in denen „zoom“, nicht aber „makro“ vorkommt.


   
Copyright ©2013 by Michael J. Hußmann