Was versteht man unter der Synchronisation auf den ersten oder zweiten Verschlussvorhang?

Der Begriff „Verschlussvorhang“ bezieht sich auf einen Schlitzverschluss, aber im übertragenen Sinne spricht man auch bei solchen Kameras von einer Blitzsynchronisation auf den ersten oder zweiten Verschlussvorhang, die nur einen elektronischen Verschluss und daher gar keine Verschlussvorhänge haben. Allgemein geht es darum, ob ein Blitz zum Anfang einer Belichtung (nachdem der erste Verschlussvorhang des Schlitzverschlusses den Strahlengang freigegeben hat) oder zu deren Ende (kurz bevor ihn der zweite Verschlussvorhang wieder schließt) zündet.

So lange die Belichtungszeit kurz ist, spielt dies keine wesentliche Rolle, aber wenn sich bei einer Langzeitsynchronisation das nur für Bruchteile der Verschlusszeit aufleuchtende Blitzlicht mit dem Umgebungslicht mischt, entstehen unterschiedliche Effekte, sofern sich das Motiv während der Belichtungszeit bewegt. Ein typisches Beispiel wäre ein Foto einer nächtlichen Straßenszene mit einem fahrenden Auto: Nachdem der Blitz zu Beginn der Belichtung gezündet hat und das Auto aufgrund der kurzen Blitzleuchtzeit scharf abgebildet wird, registriert der Sensor das Scheinwerferlicht des sich weiter bewegenden Autos, bis sich der Verschluss wieder schließt. Im Bild scheint das Auto dann die Lichtspur seiner Scheinwerfer vor sich her zu schieben. Bei einer Synchronisation auf das Ende der Belichtung (auf den zweiten Verschlussvorhang) registriert der Sensor dagegen zuerst die Lichtspur, und erst am Ende der Verschlusszeit wird das Auto in seiner letzten Position durch das Blitzlicht beleuchtet und scharf abgebildet. Es scheint nun die Lichtspuren hinter sich her zu ziehen, was sehr viel natürlicher wirkt.

Im allgemeinen Fall ist allerdings eine Synchronisation auf den Anfang der Belichtung (also auf den ersten Verschlussvorhang) vorzuziehen, da das meist dominierende Blitzlicht dann bereits kurz nach dem Druck auf den Auslöser zündet; die Verzögerung durch eine Synchronisation auf den zweiten Verschlussvorhang könnte dagegen dazu führen, dass man einen anderen als den gewünschten Moment abbildet.

Copyright ©Copyright ©2005 by Michael J. Hußmann